0

| Zukunft Personal 2014

Kostenlose Eintrittskarten zur Messe sichern

Nutzer des Haufe Online Portals können ab jetzt an der Eintrittskartenaktion teilnehmen.
Bild: Haufe Online Redaktion

Am 14. Oktober öffnet die diesjährige Messe "Zukunft Personal" ihre Pforten. Bis zum 16. Oktober können die Besucher in der Messe Köln die neusten Trends und Produkte im Personalmanagement erleben. Wer schnell ist, kann sich schon jetzt ein oder zwei kostenlose Eintrittskarte sichern.

Nutzer des Haufe-Personalportals sowie Leser des Personalmagazins und der Wirtschaft + Weiterbildung können bereits im Vorfeld der Messe kostenlose Eintrittskarten erhalten. Wer sich ein oder zwei Karten sichern möchte, füllt einfach das Kontaktformular auf kampagne.haufe.de/personal-messe aus und wählt dort die gewünschte Anzahl an Eintrittskarten. Die Karten werden rechtzeitig bis zur Messe per Post zugesandt. Schnell sein lohnt sich, denn das Kartenkontingent ist begrenzt.

Englische Vorträge für internationales Publikum

Die Zuschauer erwartet auf der Messe ein vielseitiges Programm. Als Keynote-Speaker werden unter anderem der Publizist Roger Willemsen und Elke Frank, Senior Director Human Resources und Mitglied der Geschäftsleitung von Microsoft Deutschland, erwartet. Willemsen spricht über den "Wert des Scheiterns", das Thema von Franks Vortrag ist "Die strategische Position des HR-Managers und die Funktion moderner Technologien in der neuen Welt des Arbeitens".

Mit drei englischen Keynotes unterstreichen  die Messe-Organisatoren ihren Anspruch, die Zukunft Personal zunehmend internationaler zu gestalten. Eine davon wird gehalten von Alf Rehn, Management Professor an der Åbo Akademi University, Finland, der sich in seinem Vortrag kreativen (Unternehmens-)Kulturen widmet. Best-Practice-Beispiele aus Skandinavien stehen auch in vielen anderen Vorträgen und Podien der diesjährigen Zukunft Personal im Fokus. 

Die Messe Zukunft Personal wird interaktiv

Einen weiteren Schwerpunkt legen die Organisatoren dieses Jahr auf interaktive Formate: Zwei interaktive Foren laden die Besucher zum Mitmachen ein. Beim HR Solution Check geben Aussteller an den Nachmittagen aller drei Messetage den Zuschauern einen kurzen Überblick über ihre Produkte und Dienstleistungen - jeweils im direkten Vergleich mit ihrer Konkurrenz. Ein softwaregestütztes Moderationstool soll es den Zuschauern ermöglichen, Fragen zu stellen und diese zu gewichten. Im Anschluss sollen die Anbieter diese entsprechend des Rankings beantworten.

Ein zweites interaktives Forum, das "HR Future Lab", soll die Zuschauer dazu anregen, Ideen zu Zukunftsthemen auszutauschen. In einem moderierten Gespräch können sie ihre Ideen wiederum in ein Netzwerk eingeben, sodass sie anschließend allen Interessierten zur Verfügung stehen. Weitere Möglichkeiten zum Vernetzen bieten auch dieses Jahr wieder die Meeting Points.

Themen: Macht, Arbeitsrecht, Demokratie, Talent Management

Vom Personalmagazin wird eine Podiumsdiskussion zum Thema "Die Macht von HR – Was eine gute HR-Strategie ausmacht und wie man den CEO gewinnt" veranstaltet. Moderator ist Reiner Straub, Herausgeber des Personalmagazins. Zudem werden - wie jedes Jahr - die beiden Arbeitsrechtsexperten Dr. Peter H. M. Rambach und Christoph Tillmanns ihren Fachvortrag zum Thema "Aktuelle Änderungen im Arbeitsrecht" präsentieren. Marc Stoffel, CEO von Haufe-Umantis, befasst sich in seinem Vortrag mit der Frage: "Warum wählen Mitarbeiter nicht ihre Chefs?". Auch Torsten Bittlingmaier, Geschäftsführer Inhouse-Training und Consulting bei der Haufe Akademie, ist mit einem Vortrag vertreten: Er identifiziert auf der Zukunft Personal "Zehn Erfolgsfaktoren für Ihr Talent Management". 

Stände der Haufe Gruppe

Die Haufe Gruppe ist mit zwei Ständen vertreten: In Halle 3.2 an Stand A.12 befindet sich der Stand von Haufe-Lexware. Direkt dahinter, an Stand B.09, präsentiert sich die Haufe Akademie.

Weitere Informationen zu den Vorträgen und Aktionen der Haufe Gruppe finden Sie unter kampagne.haufe.de/personal-messe.

Das komplette Messe-Programm können Sie unter www.zukunft-personal.de einsehen.

Haufe Online Redaktion

Zukunft Personal, Messe

Aktuell

Meistgelesen