ZPE Virtual: Programmhighlights rund um Learning

An jedem Tag der ZPE Virtual steht vom 12. bis 16. Oktober 2020 ein Thementag an. Der Messetag mit dem Schwerpunkt "Learning & Training" am 14. Oktober verspricht live gestreamte Workshops, praxisnahe Vorträge und zukunftsorientierte Keynotes.

Künstliche Intelligenz, Lernen in der neuen Arbeitswelt und Ökosysteme fürs Learning: Das Programm am Thementag "Learning & Training" der Zukunft Personal Europe Virtual geht über klassische Weiterbildungsthemen hinaus. Der dritte Tag der virtuellen Messe beginnt mit dem Thinktank zum Thema. In einer Diskussionsrunde um 9 Uhr stellt Anja Schmitz, Professorin für Personalmanagement an der Hochschule Pforzheim, mit ihren Kollegen aus dem Thinktank die Thesen zur Zukunft des Lernens vor. (Erfahren Sie hier mehr über die fünf Thesen des "ZP Thinktanks Learning & Training"). Im Anschluss erwartet die Besucher ein vielfältiges Programm mit ansprechenden Speakern und vielversprechenden Workshops. 

HR-Trends und künstliche Intelligenz

Auf der Keynote Stage ist auf einige vielversprechende Impulse rund um Weiterbildung und Personalentwicklung zu hoffen. Um 13.30 Uhr stellt Karlheinz Schwuchow, Professor an der Hochschule Bremen, zusammen mit Gunter Olesch von Phoenix Contact und Jennifer Weihs von Fesenius einige Erkenntnisse zum Thema "Jenseits des Seminars - Lernen in der neuen Arbeitswelt" vor. Schwuchow sammelt im jährlich erscheinenden Fachbuch "HR-Trends" Impulse aus der Unternehmenspraxis. Bei dem gemeinsamen Auftritt sollen einige dieser Trends für ein zukukunftsweisendes Lernen vorgestellt werden.

Am Vormittag erwartet die Messegemeinde außerdem ein inhaltliches Highlight, das über das Themenfeld "Learning & Training" hinaus von Bedeutung ist: Professorin Jana Koehler vom Deutschen Forschungszentrum für KI (DFKI) an der Universität des Saarlandes führt ab 10 Uhr in das Gebiet der künstlichen Intelligenz ein. Koehler ist eine der führenden KI-Forscherinnen Deutschlands und wird die Auswirkung auf den HR-Bereich praxisnah erläutern. 

Haufe-Vorträge am Thementag "Learning & Training" der ZPE Virtual

Um 16 Uhr ist eine weitere Keynote angekündigt: Christian Friedrichs von der Haufe Akademie wird über "Corporate Learning Eco-Systems" sprechen. Haufe hat darüber hinaus zahlreiche Aktivitäten auf der Messe, die auf einer eigenen Website aufgelistet sind. Um 11 Uhr diskutieren Katrin Thieme-Wagner, Peter Keppler, Richard Klein, Torsten Bittlingmaier und Timo Scheja über Zukunftsszenarien der beruflichen Weiterbildung. Um 14 Uhr geht es dann weiter mit der Frage: Funktioniert Learning Experience auch ohne Plattform? Lennard Jerusalem und Michael Bursik von der Haufe Akademie laden zum Workshop ein, um sich über neue Ansätze auszutauschen.

Auch das Personalmagazin ist auf der Messe präsent. Besuchen Sie uns auf dem virtuellen Haufe-Stand. Außerdem bietet Ihnen Haufe im Rahmen einer Aktion zur ZPE Virtual ein kostenloses Probeabo des Personalmagazins oder einer anderen HR-Zeitschrift an. Hier geht es zu den kostenlosen Testabos.

Workshops zu Bildungsstrategien, Learning Journeys und Nuggets

In den digitalen Workshop-Räumen können sich Interessierte in zwei Live-Online-Panels auch über eigene Erfahrungen aus der Weiterbildung austauschen. Beide live gestreamten Workshops werden moderiert von den Learning-Experten Jochen Robes (Robes Consulting, Weiterbildungsblogger und Hochschullehrer), Roman Rackwitz (Gamification Designer bei Engaginglab) und Gudrun Porath (Journalistin und Autorin).

Um 10 Uhr wird unter dem Titel "Bildungs- und Lernstrategien nach Corona" diskutiert, ob durch die Krise neue strategische Fragestellungen in den Vordergrund gerückt sind: Stellt das selbstorganisierte Lernen der Beschäftigten im Homeoffice eine neue Priorität dar? Oder geht es darum, bestehende Lernangebote und -prozesse jetzt in neue Formate zu übertragen? Muss sich die Personalentwicklung neu erfinden, weil sie mit neuen Aufgaben konfrontiert ist? 

"Wie man eine Learning Journey rund um Learning Nuggets orchestriert" ist die Headline des zweiten Live-Online-Workshops um 14.45 Uhr, der sich mit dem Trend zu kurzen und leicht konsumierbaren Lerneinheiten beschäftigt. Im Mittelpunkt steht die Fragestellung: Wie lassen sich diese gestalten, damit selbst in kurzer Zeit eine emotionale Bindung entsteht? In dem Workshop soll eine mögliche Vorgehensweise erarbeitet werden.

Trends in der digitalen Weiterbildung

Die weiteren Programmbeiträge am 14. Oktober 2020 sehen einen Mix aus praxisnahen und krisenrelevanten Vorträgen sowie zukunftsweisenden Impulsen vor. Einige Vorträge können auf der "Best Practice / Solution Stage" zum Thema "Learning & Training" auf Abruf angesehen werden. Unter anderem gibt es On-demand-Vorträge zu folgenden Themen:

  • "Digitales Lernen nachhaltig entwickeln " (Dr. Christoph Meier, Geschäftsführer des Swiss Competence Centre for Innovations in Learning an der Universität St. Gallen)
  • "Ansatzpunkte für interorganisationales Lernen aus der Zeit der Flüchtlingsbewegungen 2015/2016" (Dr. Patricia M. Schütte, Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Bergische Universität Wuppertal und Dr. Cäcilie Kowald, Learning Design, Time-4-You)
  • "Vom Trainer zum E-Trainer: Was macht einen guten E-Trainer aus und welche Qualitätskriterien gibt es?" (Tanja Bächmann, Gutachterin für die Zertifizierung von Trainern und E-Trainern beim DVCT)
  • "Learning Experience Design: Lerninhalte vom Lerner aus denken" (Thomas Jenewein, SAP Training & Adoption Business Development Manager für Europa)
  • "Gezielte Werte- und Kompetenzentwicklung in Krisenzeiten" (Professor Werner Sauter, Berater und Fachbuchautor)

Der Thementag "Learning & Training" findet am 14. Oktober 2020 im Rahmen der Messe Zukunft Personal Europe Virtual statt. Für die digitale Messe registrieren können Sie sich hier.


Das könnte Sie auch interessieren:

ZPE Virtual 2020: So lief der Thementag "Learning & Training"

ZPE Virtual 2020: Das waren die Trend-Themen am Corporate Health Day

ZPE Virtual 2020 hält am Thementag "Operations & Services" Niveau der Präsenzmesse

ZPE Virtual 2020: So war es am Thementag "Recruiting & Attraction"


Schlagworte zum Thema:  Weiterbildung, Personalentwicklung, E-Learning