08.09.2011 | Personalszene

"Zeitarbeit 2011" lädt zum 5. Branchentreff der Personaldienstleister

Geht es nach Projektleiter Bernhard Klier, ist der Kongress „Zeitarbeit 2011“, der vom 7. bis 9. November in Köln stattfindet, der Branchentreffpunkt für Personaldienstleister schlechthin. Auch in diesem Jahr soll die Veranstaltung wieder umsetzbare Ideen, Impulse für das tägliche Business, ertragssteigernde Modelle und Ansätze zur Prozessoptimierung für die Zeitarbeitsbranche liefern.

Im Vergleich zum Vorjahr sind die Ansprüche an den Kongress nicht weniger geworden – im Gegenteil. Denn Bernhard Klier, Geschäftsführender Gesellschafter, Neue Deutsche Kongress GmbH, und Projektleiter des Kongresses Zeitarbeit, hat sich viel vorgenommen. „Die Zeitarbeit hat ein Zuhause – beim Kongress Zeitarbeit in Köln. Unser Marktplatz bietet wertvolle News und Orientierung. Von den Änderungen des AÜG über europäische Richtlinien/Gesetzgebung und digitale Rekrutierungswege bis hin zu ertragssteigernden Dienstleistungen, Produkten und Technologien.“

 

Dialog mit potenziellen Bewerbern und Kunden

Erstmals soll der Kongress, der aufgrund der größeren Nachfrage diesmal im Hyatt Regency Hotel am Deutzer Rheinufer stattfindet, für die anwesenden Personaldienstleister auch den Dialog mit potenziellen Kunden und Bewerbern ermöglichen. Dazu entstehen aktuell Podiumsdiskussionen, in deren Umfeld Kontakte und Beziehungen aufgebaut werden. Letztendlich sollen beide Seiten - potenzielle Kunden wie auch Bewerber – vom geballten Know-how der anwesenden Personaldienstleister profitieren.

 

Anmeldung und Hintergrundinformationen

Unter www.zeitarbeitskongress.de können sich Fach- und Führungskräfte von Zeitarbeitsfirmen und Personaldienstleistern anmelden. Der Internetauftritt liefert außerdem viele weitere Hintergrundinformationen, unter anderem das Kongress-Programm zum Downloaden.

Aktuell

Meistgelesen