0

| "Demografie Exzellenz Award 2016"

Vorbildliche Demografie-Konzepte gesucht

Die Vorjahresgewinner: Der "Demografie Exzellenz Award 2015" ging an den Handelskonzern Rewe, die Zentrale des Caritasverbands Freiburg und den Arbeitgeberverband Nordostchemie.
Bild: BDU

In sieben Kategorien prämiert die Initiative "Demografie Exzellenz" in diesem Jahr innovative und vorbildliche Projekte rund um das Themenfeld Demografie. Bewerben können sich Unternehmen, Körperschaften, Organisationen, Kommunen und Verbände noch bis 30. September 2016.

In beinahe allen Branchen ist der demografische Wandel zum strategischen Prüfstein geworden. Unternehmen, Organisationen, Kommunen und Verbände treten den Herausforderungen der Bevölkerungsentwicklung mit vielseitigen Konzepten entgegen.

Vorbildliche Konzepte im Bereich Demografie-Management zeichnet bereits seit acht Jahren jährlich die Initiative "Demografie Exzellenz" aus - mit dem "Demografie Exzellenz Award".

Demografie-Exzellenz-Award spiegelt den Facettenreichtum

Dieses Mal hat sich die Initiative "Demografie Exzellenz" die Vielgestaltigkeit der betrieblichen Demografie-Konzepte zum Anlass genommen, ihren Award, den das Personalmagazin als Medienpartner unterstützt, zum ersten Mal in gleich sieben verschiedenen Kategorien auszuloben.

"Wir wollen noch gezielter aufzeigen, in wie vielen gesellschaftlichen Bereichen Demografie wichtig ist", kommentiert Gerhard Wiesler, geschäftsführendes Vorstandsmitglied des Demografie Exzellenz Award e.V. (DEA).

Bewusstsein für die Demografie-Problematik schaffen

Der "Demografie Exzellenz Award", illustriere bereits seit acht Jahren, dass die aktuelle Gesellschaftsentwicklung stets auch als Chance verstanden werden können, betont Wiesler.

Mit dem neuen Modus der Preisverleihung gehe es nun darum, Zukunftsszenarien zu entwickeln und über den Award ein Bewusstsein für die Problematik der demografischen Entwicklung insgesamt zu schaffen.

Sieben Preiskategorien, sieben Gewinner

Dabei eröffne die Unterteilung in sieben Preiskategorien auch für die Bewerber neue Möglichkeiten, denn schließlich wird es in diesem Jahr gleich sieben Gewinner geben. Die Kategorien, in denen Programme, Maßnahmen, Produkte und Dienstleistungen rund ums Demografie-Management eingereicht werden können, sind die Folgenden:

  • Unter "fremd und heimisch" können Lösungen zu den Themen Integration, Migration sowie interkulturelle Ansätze vorgestellt werden.
  • Im Bereich "unternehmen und optimieren" wird nach wegweisenden Strategien etwa bei Arbeits- und Verfahrensweisen sowie der Führungskultur gesucht.
  • In den Kategorien "alt und jung" und "arbeiten und glücklich leben" können sich Unternehmen vor-stellen, die neue Wege gehen, um das produktive Miteinander zu fördern. Einige Stichworte dazu lauten: generationsübergreifendes Arbeiten, altersgemischte Teams, lebensphasengerechte Personalpolitik sowie Vereinbarkeit von Familie und Beruf.
  • Mit den Kategorien "coachen und lernen" sowie "innovativ und digital" sollen Bewerber angesprochen werden, die Wissen, Kreativität, Erfahrung und Know-how bei den Mitarbeitern neu sortieren. Hier geht es insbesondere um die Frage, wie die Potenziale smarter Technologie besser genutzt werden können.
  • Die Kategorie "kommunal und vernetzt" soll neben Unternehmen, Organisationen und Verbänden in diesem Jahr speziell die Kommunen mit ihren zahlreichen pragmatischen und kreative Lösungsansätzen ansprechen.

Bis 30. September 2016 bewerben

Bewerben können sich Unternehmen jeder Größe sowie Organisationen, Körperschaften und Verbände bis zum 30. September. Die Preise in den sieben Themenkategorien werden am 17. November im Rahmen einer festlichen Gala in Hamburg vergeben.

Alle Informationen zur Anmeldung sowie die Details zu den verschiedenen Preiskategorien finden Sie unter www.demografie-exzellenz.de.

Haufe Online Redaktion

Demografischer Wandel, Award, Auszeichnung, Event, Personalmanagement, Demografie

Aktuell

Meistgelesen