19.05.2011 | Personalszene

Von der Leyen eröffnet Personalmanagementkongress

Der Bundesverband der Personalmanager (BPM) gewinnt Arbeitsministerin Ursula von der Leyen für ihre internationale Branchenveranstaltung, dem Personalmanagementkongress 2011 vom 30. Juni bis 1. Juli in Berlin.

Ursula von der Leyen, Bundesministerin für Arbeit und Soziales eröffnet den Personalmanagementkongress 2011, der am 30. Juni und 1. Juli im Berliner Estrel Convention Center stattfindet. Die Ministerin spricht über den demografiebedingt steigenden Bedarf an Arbeitskräften und zeigt Lösungen eines nachhaltigen Personalmanagements auf. Dabei thematisiert sie altersgerechte Arbeitsgestaltung, Gesundheitsmanagement sowie Nachwuchs- und Frauenförderung.

 

Leitmotiv: "Die Zukunft gestalten"

Der Bundesverband der Personalmanager (BPM) und das Magazin Human Resources Manager richten den Personalmanagementkongress zum zweiten Mal aus. Unter dem Leitmotiv "Die Zukunft gestalten" vermitteln rund 70 Referenten in den fünf Themensträngen International, Change, Innovation, Demografie und Online Entwicklungen, Methoden und Instrumente des modernen Personalmanagements. Die Veranstalter erwarten 1500 Personalverantwortliche aus Unternehmen, Organisationen und Verbänden. Weitere Redner des Kongresses sind Angelika Dammann, Vorstand von SAP, Rüdiger Grube, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bahn und Renate Köcher, Geschäftsführerin des Instituts Demoskopie Allensbach sowie Managementexperte Fredmund Malik.

 

Personalmanagement-Award wird verliehen

Am Abend des ersten Kongresstags findet die Gala "Nacht der Personaler" im Berliner Admiralspalast statt. Als Höhepunkt der Veranstaltung verleiht der BPM den Personalmanagement-Award für besondere Leistungen im Demografiemanagement sowie den BPM-Nachwuchsförderpreis für eine herausragende Abschlussarbeit aus den vergangenen beiden Jahren.

 

Weitere Informationen unter:

www.personalmanagementkongress.de

www.bpm.de

Aktuell

Meistgelesen