Das Startup Talentio lädt Personaler Ende Juni in den Festsaal Berlin-Kreuzberg, um gemeinsames Wissen zu sammeln und zu dokumentieren. Bild: Festsaal Kreuzberg

Die Teilnehmer als Experten: Auf diesem Konzept baut das "Co-Lab" zu HR-Themen auf, das das Startup Talentio Ende Juni in Berlin veranstaltet. Die Ergebnisse des ko-kreativen Workshops wollen die jungen Unternehmer anschließend als Weißbuch veröffentlichen.

Das Berliner Startup Talentio lädt am 20. Juni ab 17 Uhr in den neuen Festsaal Kreuzberg zum "Co-Lab", einem kollaborativen Labor zu HR-Themen. Das Format soll das Expertenwissen aus den Teilnehmern herausholen und deren kollektives Wissen anschließenden dokumentieren.

Beim Lab können sich die Teilnehmer in sogenannten Arenen zu fünf Themenbereichen austauschen:

  • Active Sourcing
  • Kandidatenbindung und Talent Pools
  • Interview und Assessment
  • Mitarbeiterbindung und -entwicklung
  • HR-Administration.

Personaler teilen KPIs, Kniffe und Software

Um das gesammelte Wissen zu erschließen, werden die Teilnehmer gebeten, zu jedem Themenbereich dreierlei Informationen zu teilen: ihre Leistungskennzahl oder -zahlen (KPI) im jeweiligen Themenfeld; die Software, die sie im jeweiligen Bereich einsetzen; und ihre besten "Hacks", also Kniffe, mit denen sie sich die Arbeit erleichtern.

Die Moderatoren der fünf Arenen werden das gesammelte Wissen und die dort erhobenen Daten vor Ort sammeln, dokumentieren und visualisieren. Nach der Veranstaltung sollen die Ergebnisse in einem "Weißbuch HR und Recruiting" veröffentlicht werden. Haufe.de/personal wird über die Ergebnisse berichten. Das "Personalmagazin" unterstützt das Co-Lab als Medienpartner.

Startups moderieren die Themen-Arenen

In den Arenen sind als Moderatoren vor allem junge Unternehmer mit dabei: Neben der HR-Beratung HR Pepper sind die Berliner Startups HR Lab, Skill Hero, Smart Recruiters, Tandemploy, Viasto und Young Targets am Start.

Nach dem arbeitsreichen Lab können sich die Teilnehmer bei einer abschließenden Sommerparty entspannen und weiter austauschen.

Interessierte Personaler können sich hier zum Co-Lab anmelden: www.eventbrite.de

 

Schlagworte zum Thema:  Recruiting, Personalmanagement, Startup, Personalentwicklung, Mitarbeiterbindung

Aktuell
Meistgelesen