0

| Veranstaltungen 2015

Deutscher Bildungspreis wird im April verliehen

Die Preisträger des dritten Deutschen Bildungspreises werden am 22. April in Berlin ausgezeichnet.
Bild: Tüv Süd Akademie

Insgesamt 171 Unternehmen haben sich in diesem Jahr für den Deutschen Bildungspreis beworben. Diejenigen unter ihnen, die die Jury mit ihrem betrieblichen Bildungs- und Talent-Management-Konzept überzeugen können, werden auf einer Preisverleihung im April in Berlin ausgezeichnet.

 Am 22. April wird im Berliner Humboldt Carré zum dritten Mal der Deutsche Bildungspreis verliehen. Vorab findet dort das Forum Bildungsmanagement statt, das um 11 Uhr mit Workshops und Fachvorträgen, unter anderen zu den Themen "Führung", "Social Skills" und "Motivation", beginnt.

Praxisvorträge, Preisverleihung, Networking

Ab 16 Uhr folgen vier Praxisvorträge mit Beispielen aus Unternehmen. Als Referenten werden unter anderem Jochen Robes, Senior Consultant bei der HQ Interaktive Mediensysteme GmbH, und Ralf Essigke, Managing Learning Consultant bei IBM, erwartet.

Um 19 Uhr findet die Preisverleihung zum Bildungspreis statt. Anschließend können sich die Teilnehmer beim Networking-Dinner mit anderen Bildungsinteressierten austauschen.

Der Preis wird wie in den Vorjahren auch in fünf Kategorien verliehen: In den Bereichen Dienstleistung und Gewerbe/Produktion werden jeweils kleine und mittelständische sowie Großunternehmen ausgezeichnet. Zusätzlich werden mit dem Innovationspreis besonders kreative Ansätze hervorgehoben. Bei den Preisverleihung im Jahr 2013 sowie im vergangenen Jahr hat die Jury zudem Sonderpreise vergeben.

Der Deutsche Bildungspreis

Mit dem Deutschen Bildungspreis zeichnen die Initiatoren, EuPD Research Sustainable Management und die Tüv Süd Akademie, seit dem Jahr 2013 jährlich Organisationen aus, die ihre Mitarbeiter mit einem vorbildlichen Bildungs- und Talent-Management fördern und weiterentwickeln. Grundlage für die Entscheidung der Jury ist das Qualitätsmodell für betriebliches Bildungs- und Talentmanagement. Es wurde in Zusammenarbeit mit Personal- und Bildungsexperten aus Unternehmen unterschiedlichster Branchen und Größen sowie Wissenschaftlern verschiedener Fachrichtungen entwickelt und in zahlreichen Unternehmen getestet.

Für den deutschen Bildungspreis haben sich dieses Mal 171 Unternehmen beworben. Das ist eine deutliche Steigerung zum Vorjahr (126 Bewerbungen).

Weitere Informationen sowie den Link zur Anmeldung finden Sie unter www.deutscher-bildungspreis.de.

Haufe Online Redaktion

Weiterbildung, Talent Management

Aktuell

Meistgelesen