0

| Veranstaltung

Münchner Forum nimmt die HR-Zukunft ins Visier

Thomas Marquardt, Thomas Sattelberger und Katharina Heuer (v.l.n.r.) werden auf dem HR-Forum Vorträge halten.
Bild: Haufe Online Redaktion, Inqa, DGFP

Antworten auf drängende Fragen der Personalarbeit geben – das ist das Ziel des HR-Forums am 26. März. Unter anderem der ehemalige Telekom-Personalvorstand Thomas Sattelberger als auch DGFP-Vorstand Katharina Heuer und Infineon-HR-Chef Thomas Marquardt werden sich daran beteiligen.

Das Forum in München steht unter dem Leitthema "HR: Zukunft im Visier - Transformationale Herausforderungen in Gesellschaft, Arbeitswelt und Geschäft". Zu den Herausforderungen zählen die Veranstalter unter anderem die klaffende Talentlücke und den enormen Innovationsdruck, unter dem die deutschen Unternehmen stehen. Führende Wissenschaftler und Personalmanager geben in Vorträgen und Podiusmdebatten Anregungen, um diesen Herausforderungen mit erfolgreicher HR-Arbeit begegnen zu können.

Im Programm: hochkarätige Personalmanager und Wissenschaftler

So wird Professor Jutta Allmendinger, Präsidentin am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung gGmbH, das Thema „Glück und BIP. Unternehmen und der Wohlstand von morgen – Herausforderungen an HR“ darstellen. Katharina Heuer wird über „HR als Gestalter der Zukunftsfähigkeit von Unternehmen und des Wirtschaftsstandorts Deutschland – von Backstage zu Frontstage“ sprechen. Thomas Sattelberger fasst seine Thesen unter der Überschrift „Unternehmen der Zukunft – Resilienz, Souveränität und Demokratie“ zusammen.

Thomas Perlitz, Head of Global Human Resources Gerresheimer AG, wird seine Antwort auf die Frage „Gibt es eine Welt nach „Dave Ulrich“?“ darstellen und Heiko Hutmacher, Personalvorstand der Metro AG, gibt seine Position im Streit um „Human Resource Management: Idee oder Realität?“ wieder. Dr. Thomas Marquardt wird zusammen mit Professor Ingo Weller von der Ludwig-Maximilians-Universität die Thesen von Absolventen der ersten HR-Master-Jahrgänge kommentieren. Seine Beratersicht wird Dr. Klaus Doppler, Doppler Organisationsberatung und Verhaltenstraining GmbH, mit seinem Vortrag zu „Rolle HR – Fachexperte oder (auch) Treiber der Vortrag Unternehmensentwicklung? Herausforderungen, Möglichkeiten und Voraussetzungen“ erläutern.

Noch bis 11. Februar anmelden

Veranstalter sind das Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft gGmbH (BBW) zusammen mit dem Studiengang Executive Master of Human Resource Management an der Ludwig-Maximilians-Universität München, der HR Alliance, der Deutschen Gesellschaft für Personalführung (DGFP) sowie dem Medienpartner Personalmagazin.

Anmeldungen sind bis 11. Februar möglich. Mehr Informationen finden Sie unter www.hrmaster.de/forum.

Haufe Online Redaktion

Veranstaltung, Human Resource Management, Personalmanager

Aktuell

Meistgelesen