28.06.2011 | Personalszene

Unternehmen nutzen vermehrt Social Media zur Kundengewinnung

Die Zahl der deutschen Unternehmen, die soziale Netzwerke, Blogs, Mikroblogs und Foren für neue Geschäftsmöglichkeiten verwenden, nimmt weiter zu. Waren es 2010 noch 41 Prozent aller deutschen Unternehmen, die Social Media zur Kundengewinnung nutzen, sind es ein Jahr später bereits 52 Prozent, belegt eine aktuelle Studie.

Die aktuelle Umfrage zeigt außerdem, dass im Vergleich zum letzten Jahr immer mehr Unternehmen soziale Netzwerke verwenden, um auch mit bestehenden Kunden in Kontakt zu treten. Zu diesem Ergebnis kommt eine weltweite Regus-Studie, die auf den Antworten von über 17.000 Managern und Geschäftsinhabern aus 80 Ländern basiert.

 

Eine ausgeglichene Marketingstrategie ist Trumpf

Die Mehrheit aller Unternehmen sowohl in Deutschland (72 Prozent) als auch weltweit (74 Prozent) ist sich einig, dass eine effiziente Marketingstrategie ohne die Verwendung sozialer Netzwerke undenkbar ist. So investieren 44 Prozent aller deutschen Firmen und 39 Prozent aller Unternehmen weltweit bereits bis zu 20 Prozent ihres Marketingbudgets in soziale Netzwerke. 68 Prozent aller deutschen Unternehmen und 61 Prozent aller Unternehmen weltweit legen jedoch Wert auf eine ausgeglichene Marketingstrategie. Sie sind der Überzeugung, dass Marketingkampagnen nur als Kombination von traditionellen und digitalen Mitteln erfolgreich sein können.

Aktuell

Meistgelesen