24.06.2016 | HR-Startups

Auftakt der HR Innovation Roadshow

Simon Werther, Vorsitzender der Fachgruppe HR-Startups im BVDS, beim Auftakt der HR Innovation Roadshow in München.
Bild: BVDS

Die deutschen HR-Startups haben am 14. Juni in München erfolgreich ihre Roadshow eröffnet. Innovationen und Digitalisierung sowie agile HR-Arbeit waren die zentralen Themen des Events. Die nächste Station ist am 28. Juni in Nürnberg.

Die Deutsche Gesellschaft für Personalführung (DGFP) und der Bundesverband Deutsche Startups (BVDS) haben am 14. Juni gemeinsam die erste Station der "HR Innovation Roadshow" eröffnet. In der Münchner IHK-Akademie kamen über 120 Teilnehmer, über 20 Startups und zahlreiche erfahrene Speaker zusammen.

Austausch zwischen Startups und etablierten Unternehmen

Die HR Innovation Roadshow ist auch ein Experiment: Ein etablierter Personalfachverband und ein junger Startup-Verband kooperieren erstmalig langfrisig bei einem großen Veranstaltungsformat. Der Netzwerkmanager und Startup-Verantwortliche der DGFP, Jess Koch, sagt zu dieser Kooperation: „Die DGFP kann sich so eine benötigte Frischzellenkur holen und der BVDS kann dabei von unserer HR-Erfahrung und den Kontakt zu unseren Mitgliedern profitieren.” Umso erfreulicher ist es, dass der Auftakt so gelungen war und dass diese vermeintlich unterschiedlichen Welten ein gutes Format für einen intensiven Austausch gefunden haben.

Technische Innovationen, kreative Ideen und intensiver Dialog

Dr. Simon Werther ist der Vorsitzende der Fachgruppe HR-Startups im BVDS  und Organisator der HR Innovation Roadshow. Sein Fazit ist positiv: „Wir haben mit der HR Innovation Roadshow ein neues Dialogformat etabliert, bei dem klassische HR kritisch hinterfragt wird. Die erste Station der Roadshow in München hat gezeigt, dass wir den Herausforderungen der Digitalisierung nur gemeinsam begegnen können. Technische Innovationen, kreative Ideen und intensiver Dialog sind die Voraussetzung dafür, und genau das hat den Auftakt der Roadshow in München gekennzeichnet.”

Allerdings muss die HR Innovation Roadshow in Zukunft einen noch stärkeren Fokus auf Dialog legen, damit die komplexen Themen tiefgehend und intensiv diskutiert und reflektiert werden können. Das Format der Roadshow wird deshalb permanent weiterentwickelt, um genau diesem Dialog möglichst viel Raum zu geben.

Nächste Stationen der HR Innovation Roadshow

Die nächsten Stationen der HR Innovation Roadshow stehen bereits fest. Die Roadshow findet in Nürnberg am 28. Juni, in Hamburg am 6. Juli und in Frankfurt am 13. Juli statt.

Mehr Infos und die vollständige Auflistung aller Stationen sind unter www.hr-roadshow.de verfügbar.

 

Mehr zum Thema HR-Startups:

HR-Startups auf Deutschland-Tour

"Eine neue Form der HR-Arbeit"

Startups befeuern den digitalen Wandel

Schlagworte zum Thema:  Startup, Event

Aktuell

Meistgelesen