| Personalszene

Rolf-Dieter Schulz wechselt vom Süddeutschen Verlag zum Spiegel-Verlag

Rolf-Dieter Schulz, seit 2001 Leiter Zentralbereich Personal im Süddeutschen Verlag, wird neuer Verlagsleiter des Spiegel-Verlags. Er wird die Bereiche Personal, Recht und Allgemeine Verwaltung verantworten und in Personalunion die Leitung der Personalabteilung übernehmen.

Wie bereits gemeldet, ordnet die Spiegel-Gruppe ihre Geschäftsleitung neu. Im Zuge dessen wird Rolf-Dieter Schulz, 51, seit 2001 Leiter Zentralbereich Personal im Süddeutschen Verlag, zum nächstmöglichen Zeitpunkt neuer Verlagsleiter des Unternehmens. Er wird die Bereiche Personal, Recht und Allgemeine Verwaltung verantworten und in Personalunion die Leitung der Personalabteilung übernehmen. Schulz wird an Ove Saffe, Geschäftsführer des SPIEGEL-Verlags, berichten.

Nach dem Studium der Betriebswirtschaft in Hamburg ging Rolf-Dieter Schulz als Personalreferent zur Bertelsmann Druckerei Mohndruck und übernahm 1992 innerhalb der Bertelsmann AG die Personalleitung des Kölner Fernsehsenders Vox. 1994 wechselte er in gleicher Position zum Handelshaus Max Bahr. Von 1997 an war Schulz Personalleiter der SPIEGEL-Gruppe, bevor er 2001 zum Süddeutschen Verlag nach München berufen wurde.

Aktuell

Meistgelesen