0

| Auszeichnung

Personalmagazin benennt "40 führende Köpfe des Personalwesens 2015"

Das Personalmagazin hat die "40 führenden Köpfe des Personalwesens 2015" benannt.
Bild: Haufe Online Redaktion

Bereits zum siebten Mal hat das Personalmagazin wichtige Persönlichkeiten ausgezeichnet, die das Personalwesen voranbringen. Neu unter den "40 führenden Köpfen des Personalwesens 2015" sind sechs Manager, vier Wissenschaftler, vier Juristen und drei Berater.

Nur einmal in den vergangenen Jahren hat die Redaktion des Personalmagazins mehr neue Kandidaten benannt: Insgesamt 17 neue Gesichter – im Vergleich zum Jahr 2013 – befinden sich im Jahr 2015 unter den "40 führenden Köpfen des Personalwesens": Frank Kohl-Boas, Elke Frank, Ana-Cristina Grohnert, Roland Hehn, Janina Kugel, Sigrid Nikutta in der Kategorie Manager, Martin Kersting, Stefan Kühl, Ruth Stock-Homburg, Stefan Strohmeier unter den Wissenschaftlern, Kai Anderson, Stephan Grabmeier, André Häusling bei den Beratern und Stefan Lunk, Frank Maschmann, Barbara Reinhard, Alexander Zumkeller in der Kategorie der Juristen.

Frauenquote nahe 30 Prozent

Damit haben sich 2015 sechs weibliche Persönlichkeiten neu etabliert. Insgesamt sind elf der 40 führenden Köpfe Frauen. Das entspricht rein rechnerisch einem Anteil von knapp 28 Prozent, acht Prozent mehr als noch 2013. Alleine in der Kategorie Manager sind nun sogar fünf Frauen und fünf Männer vertreten. Das Ergebnis zeigt, dass die Debatte um Quote und Frauenförderung auch diese Auszeichnung weiter beeinflusst.

Zum zweiten Mal nach 2013 hat die Redaktion auch im Jahr 2015 neben den 40 führenden Köpfen des Personalwesens weitere unbestrittene Größen für Ihre Lebensleistung ausgezeichnet. Dieses Jahr wurden mit Jobst-Hubertus Bauer, Peter Kruse – der leider während der Nominierungsphase verstorben ist – und Christian Scholz drei herausragende Persönlichkeiten geehrt.

Das Auswahlverfahren

Für die Liste der "40 führenden Köpfe des Personalwesens" hat die Personalmagazin-Redaktion zunächst mithilfe von Experten eine Vorauswahl getroffen. Auf Grundlage dieser Nominierungsliste führte die Redaktion zahlreiche weitere Gespräche mit Kennern der Szene. Diese waren die Basis für die endgültige Entscheidung der Redaktion zu den "40 führenden Köpfen im Personalwesen 2015".

Auch dieses Jahr war maßgebend für die Beurteilung das Wirken in den vergangenen zwei Jahren. Bei der Auswahl hat sich die Redaktion an folgenden Fragen orientiert:

• Liefert die Person in ihrem Arbeitsgebiet exzellente Arbeit ab?

• Ist sie präsent und nimmt  Einfluss auf die Meinungsbildung in HR?

• Bringt sie ein (neues) Thema voran?

Alle 40 Persönlichkeiten finden Sie in der Bilderserie. 

Haufe Online Redaktion

Hier geht's zur Bilderserie "Die "40 führenden Köpfe des Personalwesens 2015""

Auszeichnung, Award, 40 führende Köpfe im Personalwesen

Aktuell

Meistgelesen