31.03.2015 | Personal Nord und Süd 2015

Jetzt kostenlosen Eintritt zu "Personal"-Messen sichern

Den Auftakt der beiden Messen macht die Personal Nord, die erstmals in den Hamburger Messehallen stattfindet.
Bild: PERSONAL2014/Fotostudio Franz Pfluegl

Dieses Jahr finden die beiden "Personal"-Messen im Mai statt. Den Auftakt macht die Personal Nord am 6. und 7. Mai in Hamburg, die Messe im Süden folgt am 19. und 20. Mai in Stuttgart. Wie jedes Jahr können Nutzer des Haufe Personalportals sich vorab wieder kostenlose Eintrittskarten sichern.

Um vorab kostenlose Eintrittskarten für die Messen Personal 2015 Nord oder Süd zu erhalten, können Nutzer des Haufe-Personalportals sowie Leser des Personalmagazins und der Wirtschaft + Weiterbildung einfach das Kontaktformular auf kampagne.haufe.de/personal-messe ausfüllen und dort die gewünschte Anzahl an Eintrittskarten wählen.

Die Karten werden rechtzeitig bis zur Messe per Post zugesandt. Schnell sein lohnt sich, denn das Kartenkontingent ist begrenzt.

Themen: "Big Data", "New Work", "HR und IT"

Die diesjährige Personal Nord, die erstmals in den Hamburger Messehallen stattfindet, und die Personal Süd in der Messe Stuttgart warten mit einer Reihe gemeinsamer Programmpunkte auf: Zum Beispiel ist Buchautor Tim Cole auf beiden Veranstaltungen als Keynotesprecher mit dem Thema "Arbeit 2.0: Feierabend war gestern" vertreten. Und die Zukunftsentwicklerin Silvia Ziolkowski erläutert sowohl in Hamburg als auch in Stuttgart, wie KMU neben Großunternehmen im War for Talents bestehen können.

Daneben gibt es einige auf einen Veranstaltungsort beschränkte Keynotes: Auf der Stuttgarter Messe befasst sich etwa Professor Benedikt Hackl von der Dualen Hochschule Baden-Württemberg mit dem Thema "HR 2020 – Personalmanagement der Zukunft". Bei der Hamburger Ausgabe zeigt Professor Jens Nachtwei von der Humboldt-Universität Berlin auf, wie Big Data bei Potenzialanalysen angewendet werden kann. Weitere Keynotes in Hamburg kommen von Ursula Schütze-Kreilkamp, Leiterin Personalentwicklung Konzern und Konzernführungskräfte der DB Mobility Logistics, zum Thema HR-Management im digitalen Zeitalter, sowie von Bernd Buchholz, Ex-Vorstandsvorsitzender von Gruner + Jahr, zum Thema partnerschaftliche Führung. In Stuttgart spricht Dieter Scholz, Geschäftsführer Personal von IBM Deutschland, über die Demokratisierung der Arbeit, und Management-Vordenker Axel Liebetrau geht auf das Thema "New Work" ein.

Schwerpunkt betriebliche Gesundheitsförderung

In Hinblick auf die Schwerpunktthemen unterscheiden sich die beiden HR-Frühjahrsmessen: Während sich die Personal Süd schwerpunktmäßig mit "HR und IT" sowie "New Work" befasst, liegt der Schwerpunkt der Personal Nord in diesem Jahr auf der betrieblichen Gesundheitsförderung. Dieses Thema wird in Stuttgart durch die Parallelveranstaltung "Corporate Health Convention" abgedeckt.

Eine Neuheit auf beiden Messen ist das Format "HR Solution Check". Hierbei können Anbieter aus den Bereichen Personaldienstleistung, Recruiting, berufliche Weiterbildung und Personalsoftware ihre Produkte kurz und prägnant vorstellen. Den Besuchern soll somit ein kompakter Produktvergleich ermöglicht werden – ohne ausschweifende Werbebotschaften, so die Messeverantwortlichen. Neu im Programm ist zudem die "Experts' Corner HR & Law", in der Arbeitsrechtler mit Personalverantwortlichen über rechtliche Herausforderungen und aktuelle Fälle diskutieren.

Vorträge und Stände der Haufe Gruppe

Auch die Haufe-Gruppe ist wieder mit Ständen auf den beiden Messen vertreten. In Hamburg befindet sich der Stand von Haufe-Lexware und der Haufe Akademie in Halle A4, Stand C.14. In Stuttgart gibt es zwei Stände in Halle 6: Haufe-Lexware stellt an Stand J.20 aus, die Haufe Akademie an Stand K.18.

Zudem werden sich Experten der Haufe Gruppe wie in den vergangenen Jahren auch ins Messeprogramm einbringen. Reiner Straub, Herausgeber des Personalmagazins, und Professor Heiko Weckmüller, Herausgeber der Personal Quarterly, referieren auf der Personal Nord zum Thema "Gesichertes Wissen in HR – warum Berufserfahrung bei Entscheidungen nicht ausreicht". Christian Severin, Leiter Competence Center Talent Management, befasst sich dort mit dem "Betriebssystem für Unternehmen".

Auf der Personal 2015 Süd greift Torsten Bittlingmeier, Geschäftsführer der Haufe Akademie Inhouse & Consulting, dasselbe Thema auf. In Stuttgart wird zudem die Journalistin und MBA-Expertin Bärbel Schwertfeger zusammen mit Vertretern von Unternehmen und MBA-Schulen bei einer Podiumsdiskussion die Frage erörtern: "Was bringt ein MBA?".

Über aktuelle arbeitsrechtliche Änderungen durch Rechtsprechung und Gesetzgebung berichten dort Peter Rambach, Fach­anwalt für Arbeitsrecht, und Christoph Tillmanns, Vorsitzender Richter am Landesarbeitsgericht Baden-Württemberg.

Weitere Informationen sowie das Messe-Programm finden Sie unter kampagne.haufe.de/personal-messe sowie beim Veranstalter unter personal-messe.instapage.com.

Schlagworte zum Thema:  Veranstaltung, Messe

Aktuell

Meistgelesen