| 5. ESMT Annual Forum

Mario Monti erhält ESMT Responsible Leadership Award

Mario Monti, italienischer Ministerpräsident
Bild: David Ausserhofer

Der italienische Ministerpräsident Mario Monti wird mit dem dritten "ESMT Responsible Leadership Award" ausgezeichnet. Die Verleihung findet im Rahmen des 5. ESMT Annual Forum am 13. Juni 2012 in Berlin statt.

Jörg Rocholl, Präsident der ESMT European School of Management and Technology, erklärt: "Mario Monti ist eine herausragende Persönlichkeit, die mit großem persönlichen Einsatz Verantwortung auch in schwierigen Zeiten wahrnimmt. Es ist uns daher eine besondere Ehre, seine Leistungen mit diesem Award zu würdigen."

Monti, der Mitglied des ersten Academic Board der ESMT war, freut sich über die Auszeichnung: "Ich freue mich besonders über die Ehrung der ESMT, da sie seit ihrer Gründung Werte wie diese an die kommende Generation von Führungskräften weitergibt." Bevor er im November 2011 Ministerpräsident sowie Wirtschafts- und Finanzminister Italiens wurde, war Mario Monti Präsident der renommierten Bocconi-Universität in Mailand. Der promovierte Wirtschaftswissenschaftler hatte außerdem von 1995 bis 2004 Positionen als EU-Kommissar für den Binnenmarkt sowie EU-Kommissar für Wettbewerb inne.

Bisherige Preisträger des "ESMT Responsible Leadership Award" waren N.R. Narayana Murthy, Mitgründer und Chief Mentor der indischen Infosys Technologies, sowie Güler Sabancı, Chairman und Managing Director der türkischen Sabancı Holding.

5. ESMT Annual Forum steht unter dem Motto "Leading Across Generations"

Das 5. ESMT Annual Forum findet in Kooperation mit der International Leadership Association (ILA) vom 13. bis 15. Juni 2012 in Berlin statt. Unter dem Thema "Leading Across Generations" bietet ESMT internationalen Meinungsführern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik eine Plattform zur Diskussion. Im Mittelpunkt der diesjährigen Konferenz stehen die künftigen Herausforderungen und Chancen im Personalbereich angesichts des demographischen Wandels. Dabei diskutieren Vorstände führender globaler Unternehmen und renommierte Wissenschaftler in 18 Sessions unter anderem über Fragen zu Arbeitsplatzstrukturen, Mentoring und Coaching, Bindung und Motivation sowie lebenslangem Lernen.

Internationale Redner und Panels

Hauptredner des diesjährigen ESMT Annual Forum sind Michael Diekmann (Allianz SE), Thomas Sattelberger (Deutsche Telekom AG) sowie Charles O'Reilly (Stanford Graduate School of Business) und Matthew Bothner (ESMT). Zwei Panels konzentrieren sich auf die Gebiete "The Executive Perspective on Leading Organizations with a Multigenerational Workforce" and "Instilling Sustainability Practices in Multigenerational Leaders".

Schlagworte zum Thema:  Veranstaltung, Leadership, Führungskräfteentwicklung, Personalmanagement, Demografischer Wandel

Aktuell

Meistgelesen