| Personalszene

Mehr offene Stellen: Kraftfahrer und Hotelfachkräfte am meisten gesucht

Die Zahl der offenen Stellen in Deutschland nimmt zu. Das geht aus einer Analyse von Stellenanzeigen hervor, die in den vergangenen Monaten in deutschen Zeitungen und Zeitschriften erschienen sind.

Danach gab es im ersten Quartal diesen Jahres 12,5 Prozent mehr Jobangebote als im Vorjahr. Insgesamt erschienen 105.966 Gesuche.

Gefragt sind vor allem Kraftfahrer, Lagerfachkräfte sowie Fachkräfte in der Gastronomie und der Hotelbranche. Auf diesen Konsum- und Service-Bereich entfielen 20.191 der Gesuche. An zweiter Stelle bei den Ausbildungsberufen folgten die kaufmännischen Berufe. Im vergangenen Jahr war das noch umgekehrt.

Die meisten Stellenanzeigen gibt von den Branchen her betrachtet, der öffentliche Dienst auf. Bei den privaten Anbietern sucht der Handel die meisten Mitarbeiter.

Die Stellenmarktanalyse macht die WBS Training Ag in Berlin, die Weiterbildungen anbietet.

Aktuell

Meistgelesen