| Personalie

Jörg Rocholl wird neuer Präsident der ESMT

Jörg Rocholl, neuer Präsident der ESMT
Bild: ESMT

Professor Jörg Rocholl, der bereits seit dem 1. Juli 2011 Interimspräsident der ESMT European School of Management and Technology in Berlin ist, wird nun dauerhaft die Leitung der Hochschule übernehmen. Dies hat der Aufsichtsrat mit sofortiger Wirkung beschlossen.

Professor Stefan J. Reichelstein, der eigentlich die Präsidentschaft der ESMT zum 1. Juni antreten wollte, hat sich dafür entschieden, weiterhin für die Stanford Graduate School of Business tätig zu sein. Nichtsdestotrotz wird er der ESMT auch in Zukunft als Affiliate Professor und Mitglied des Academic Board verbunden bleiben.

Unter der Leitung von Rocholl, der auch Mitglied im wissenschaftlichen Beirat des Bundesfinanzministeriums und Inhaber des Ernst & Young Chair in Governance and Compliance ist, hat sich die Berliner Hochschule nach eigenen Angaben äußerst positiv entwickelt. So hat die ESMT kürzlich die international anerkannte Akkreditierung der Association to Advance Collegiate Schools of Business (AACSB) erhalten. Des Weiteren konnte die Hochschule ihren Platz unter den Top Ten der europäischen Business Schools im aktuellen Executive Education Ranking der Financial Times verteidigen. Im vergangenen Jahr hat die ESMT außerdem ihren Umsatz um 1,8 Millionen Euro auf 15,3 Millionen Euro gesteigert und die Zahl der Studierenden im Vollzeit MBA-Programm und in den beiden Executive MBA-Programmen um 16 Prozent erhöht.

Schlagworte zum Thema:  Personalie

Aktuell

Meistgelesen