0

| Award

Internationaler Deutscher Trainings-Preis 2012 verliehen

Nehmen die Preise entgegen: Jens Brennholt (links) und Irina Hauri, Produktmanagerin für Projektmanagement der Haufe Akademie
Bild: Haufe Akademie

Beim Internationalen Deutschen Trainings-Preis gab es in diesem Jahr insgesamt 19 Preisträger in vier Kategorien. Die Freiburger Haufe Akademie wurde gleich für zwei Projekte mit Silber und Bronze ausgezeichnet.

BDVT-Präsident Claus von Kutzschenbach wies in seiner Ansprache auf die besondere Qualität des Internationalen Deutschen Trainings-Preises hin. Dieser renommierte Wettbewerb gelte längst als
"Oscar" der Weiterbildungsbranche. In der gegenwärtig zu beobachtenden Inflation von Awards und Auszeichnungen habe der Internationale Deutsche Trainings-Preis eine einzigartige, herausragende
Position. Nicht nur, weil er bereits seit 20 Jahren ohne jeden Eklat vergeben wird, sondern auch, weil die Gewinner im gleichzeitig stattfindenden Wettbewerb untereinander ermittelt werden. Der Preis
verdiene zu Recht das Prädikat "Härtester Wettbewerb in der Weiterbildung". Der Internationale Deutsche Trainings-Preis wird seit dem Jahr 1992 jährlich vom BDVT, dem Berufsverband für Trainer, Berater und Coaches, verliehen. Die Preisverleihung fand im Rahmen der Messe Zukunft Personal in Köln statt, Europas größter Fachmesse für Personalmanagement, die am 27. September zu Ende ging.

In der Kategorie "Führung, Team und Management" war der einzige Gold-Preisträger die Mit-Mensch Training Coaching Management GmbH aus Paderborn. Sie hatte im Auftrag der Arvato Services GmbH, Gütersloh, ein Führungskräfteentwicklung für operative Führungskräfte der Arvato SCM durchgeführt. Zwei Gold-Preisträge gibt es in der Kategorie "Verkauf, Vertrieb, Kundenorientierung und Marketing": Die Atelier Coaching und Training AG aus Gossau SG (Schweiz) und die Volksbank Niederrhein eG, Alpen.

Nur ein Konzept wurde in der Kategorie "Coaching, Persönlichkeitsentwicklung und Selbstmanagement" ausgezeichnet. Die Daimler AG, Global Logistics Center erhielt hier für ein Teamcoaching -Trainingslager Silber. In der Kategorie "Spezialformate" konnte sich die Accor Hospitality Germany GmbH, München, mit dem "Development Track" für Gold qualifizieren.

Zweimal Ausgezeichnet: Die Haufe Akademie

Die Haufe Akademie hat die Silber-Auszeichnung erhalten für die Begleitung eines komplexen Change-Prozesses ihrer Muttergesellschaft, der Haufe Gruppe. Diese wurde in den vergangenen Jahren zu einem E-Business-Unternehmen umgebaut. Dabei standen 46 Bereichsleiter vor der Herausforderung, die neue Ausrichtung und Strategie mehr als 1.250 Mitarbeitern zu vermitteln und sie gemeinsam mit ihnen umzusetzen. Dafür entwickelte die Haufe Akademie mit ihrem Bereichsleiter Andreas Müller das Bereichsleiter-Leadership-Programm (BL-LP), das die Silberauszeichnung erhielt.

Bronze hat die Haufe Akademie für ihr Angebot zur branchenunabhängigen Weiterbildung zum internen Projektmanagement-Berater erhalten: Hierbei werden Projektleitern Beratungs- und Veränderungskompetenzen sowie wichtige Aspekte des Projektmanagements vermittelt. Die Teilnehmer bilden in fünf Präsenzmodulen eine individuelle Beraterpersönlichkeit aus und vergrößern ihre praktische Handlungskompetenz. Sie lernen in Rollenspielen und Coachings, einen Gesamtblick auf das Projekt zu entwickeln und potenzielle Spannungsfelder frühzeitig zu erkennen. Die Weiterbildung wird durch die Hochschule Deggendorf zertifiziert.

Die komplette Liste mit den diesjährigen Preisträgern können Sie unter www.bdvt.de herunterladen.

Haufe Online Redaktion

Personalie, Auszeichnung

Aktuell

Meistgelesen