28.02.2012 | Personalszene

In eigener Sache: Haufe übernimmt Talentmanagement-Anbieter Umantis

Die Freiburger Haufe Gruppe kauft die Schweizer Umantis AG, einem Anbieter für webbasiertes Talent- und Leistungsmanagement. Damit möchte Haufe sein Engagement für die "Personalarbeit der Zukunft", deren Prozesse die Cloud unterstützt, weiter vorantreiben.

Die Übernahme sei letztlich der logische Schluss einer seit fünf Jahren erfolgreichen Zusammenarbeit im Talent- und Bewerbermanagement gewesen, teilte das Unternehmen mit. Die Strukturen und Standorte beider Firmen bleiben erhalten. Die integrierte technische Plattform für Talent- und Bewerbermanagement, das Ergebnis der bisherigen Zusammenarbeit, wird in Deutschland künftig unter der Marke "Haufe.umantis" angeboten.

 

Mitarbeiter im Fokus

Erklärtes Ziel beider Unternehmen ist es, einen Talentmanagement-Ansatz voranzutreiben, der den Mitarbeiter in den Vordergrund stellt. Denn "Mitarbeiter bilden Unternehmen", sind Haufe und Umantis überzeugt. Beide Seiten sehen im Mitarbeiter die zentrale Quelle für Unternehmenserfolg. Gestärkt durch das technische Know-how von Umantis kann Haufe diesen "People Contribution"-Ansatz nun ganzheitlich umsetzen: Inhaltlich in Online-Datenbanken, Publikationen und in Aus- und Weiterbildung; technologisch mit webbasierter Talentmanagement-Software sowie weiteren Lösungen, beispielsweise im Bereich Wissensmanagement.

In Ausgabe 8/2011 hat das Personalmagazin sich in der Titelstrecke ausführlich mit dem Thema Cloud beschäftigt.

Aktuell

Meistgelesen