| Führung

Bewerbung für den St. Galler Leadership Award 2016 noch bis Dezember möglich

Die Sieger des St. Galler Leadership Awards 2015. Für 2016 können sich Unternehmen jetzt bewerben.
Bild: NZZ Business Events

Am 22. Februar 2016 wird der Leadership-Award des I.FPM verliehen, mit dem Projekte und Initiativen zur Mitarbeiterführung prämiert werden. Die Gewinner der Auszeichnung werden von den Teilnehmern des DGFP-Kongress bestimmt – noch sind Bewerbungen möglich.

Gerade in Zeiten des Umbruchs ist vorausschauende Führung gefragt, die zukünftige Entwicklungen frühzeitig erkennt und eine klare Richtung vorgibt. Heute ist eine solche Zeit des Umbruchs: Digitale Disruptionen – etwa in Gestalt der Einführung von Digitalkameras, Smartphones und MP3-Dateien  – erschüttern die Märkte und haben selbst vor den Branchenriesen nicht Halt gemacht.

Verleihung des Leadership-Award am 22. Februar

Um im Zeitalter der Digitalisierung bestehen zu können, braucht es Innovationsbereitschaft und Leistungsfähigkeit, Nachhaltigkeit, vor allem aber auch Inspiration, Dynamik und Flexibilität. Dies sind die Eigenschaften, die auch im kommenden Jahr wieder vom Institut für Führung und Personalmanagement (I.FPM) der Universität St. Gallen ausgezeichnet werden. Gemeinsam mit der Deutschen Gesellschaft für Personalführung e.V. (DGFP) verleiht das Institut erneut den St. Galler Leadership Award. Übergeben wird der Preis, den das Personalmagazin als Medienpartner unterstützt, am 22. Februar 2016 auf dem DGFP-Kongress.

Kongressteilnehmer bestimmen die Sieger

"Wir freuen uns gemeinsam mit der DGFP die Sichtbarkeit von progressiven Führungsinitiativen im deutschsprachigen Raum zu steigern", sagt Professor Heike Bruch, die als Direktorin des I.FPM und Mitglied der Fachjury bestens über die Bewertungskriterien informiert ist. Letztlich bestimmt werden die Sieger dann aber doch von den rund 300 HR-Professionals, die zum DGFP-Kongress erwartet werden. Auswählen können die Kongressteilnehmer dann aus Initiativen und Projekten zur erfolgreichen Mitarbeiterführung von Unternehmen und Organisationen.

Bewerbung noch bis 18. Dezember möglich

Die Einreichfrist für Bewerbungen zum St. Galler Leadership Award endet am 18. Dezember 2015. Die Vorauswahl der Bewerbungseingänge erfolgt durch eine kompetente Fachjury. "Diese Auszeichnung unterstreicht die Bedeutung des Themas Leadership für Unternehmen und Organisationen insgesamt. Wir freuen uns auf zahlreiche interessante Bewerbungen", sagt die Geschäftsführerin der DGFP, Katharina Heuer. Im laufenden Jahr gingen die Auszeichnungen an die Graubündner Kantonalbank, die Porsche AG sowie die Führungsakademie der Bundesagentur für Arbeit.

 

Weitere Informationen zum Leadership-Award sowie Teilnahmebedingungen und Anmeldeinformationen finden Sie hier.

 

Schlagworte zum Thema:  Award, Leadership, Führung, Auszeichnung

Aktuell

Meistgelesen