| Personalszene

Frank Brüggestrat wird Personalvorstand der Stainless Global

Frank Brüggestrat wird zum 1. September Vorstand Personal der Stainless Global, die künftig als eigenständige Holding fungiert. Zuletzt war der 48-Jährige in gleicher Funktion bei der Business Area Marine Systems der ThyssenKrupp AG tätig.

Frank Brüggestrat ist seit 1990 in unterschiedlichen Funktionen im internationalen Personalmanagement tätig. Nach seinem Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Ruhruniversität Bochum trat er 1990 in die Thyssen Guss AG in Gelsenkirchen ein und war dort bis 1992 Projektleiter in der Abteilung Arbeitswirtschaft. Von 1992 bis 1995 übernahm er die Abteilungsleitung Entgelt- und Tarifwesen. Ab 1995 war der Diplom-Ökonom Personalleiter der Thyssen Guss Aluminium Technik mit fünf Standorten in Europa.

Von 1999 bis 2000 wechselte Frank Brüggestrat als Corporate Human Resources Manager zur Norsk Hydro Central Europe. Ab 2000 war er Personaldirektor der Thyssen Umformtechnik + Guss GmbH und begleitete deren Verschmelzung auf die ThyssenKrupp Automotive AG, in der er ebenfalls die Aufgabe des Personaldirektors übernahm. 2007 wechselte er als Personaldirektor zur ThyssenKrupp Steel AG.

Seit Oktober 2009 war er als Vorstand der ThyssenKrupp Marine Systems AG verantwortlich für das Personalressort der Business Area Marine Systems der ThyssenKrupp AG. Mit Wirkung zum 20. August wurde Frank Brüggestrat nun zum Personalvorstand der Stainless Global berufen.

Aktuell

Meistgelesen