| Personalszene

Experte gibt Wissen weiter

Ein virtueller Treffpunkt, an dem man sich weiterhilft. Dieser Philosophie des Haufe Forums kommt Interim-Manager Robert Knemeyer in vorbildlicher Weise nach. In über 400 Einträgen hat der Experte für nahezu alle Themen der operativen Personalarbeit Antworten geliefert und sich dadurch ein Präsent von uns verdient.

In seinem Job kann Robert Knemeyer selten feste Bindungen aufbauen. Als Interim-Manager wechselt er alle paar Monate die Personalabteilung, was ihn jedoch nicht stört. "Ich komme, um zu gehen", lautet sein Motto, wie er bereits im Personalmagazin (zum Porträt in Heft 09/2007, für Abonnenten kostenlos) erläutert hat.

Ganz anders im Haufe Forum. Eine Bindung zu diesem Treffpunkt entwickelt er gerade aufgrund seiner vielfältigen Tätigkeit und liefert den Mitgliedern der Community Antworten und Meinungen zu unterschiedlichsten Fragen, aktuell etwa zum Thema anonyme Bewerbung, kurzfristige Beschäftigung, Arbeitgeberzuschuss zum Mutterschaftsgeld, oder zum Image der Personaler. In kürzester Zeit hat er so die Schallmauer von 400 Einträgen überschritten. Wir bedanken uns für dieses Engagement mit zwei Flaschen badischen Wein.

Von ungefähr kommt diese Höchstleistung nicht. Als Interim-Manager ist es Robert Knemeyer gewohnt, sich schnell auf unterschiedliche Fragestellungen in einem neuen Umfeld einzurichten und ebenso schnell Lösungen zu präsentieren. Beste Voraussetzungen für einen Experten in unserem Forum.

Weiterer Pluspunkt aus seiner Arbeitswelt: Von der Personaladministration, betrieblichen Altersvorsorge und Vergütung über Recruiting und Personalentwicklung bis hin zu arbeitsrechtlichen Fragen fühlt er sich mittlerweile in allen Disziplinen zu Hause. Am meisten Spaß macht ihm jedoch der Bereich Lohn- und Gehaltsabrechnung. "Die Königsdisziplin der Personalarbeit", sagte er gegenüber dem Personalmagazin. Kein Wunder, dass er gerade in diesem Bereich unseres Forums besonders häufig anzutreffen ist.

Deshalb: Eifern auch Sie Robert Knemeyer nach und teilen Sie ihr Wissen mit anderen Teilnehmern. Es lohnt sich.

Aktuell

Meistgelesen