Digicon 2023: Copetri lädt zum Digitalevent ein

Unter dem Motto "Bridging Perspectives in Challenging Times" startet die Copetri am 24. Feburar 2023 die digitale Tagung "Digicon". Das Event beschäftigt sich mit den Themen New (Hybrid) Work, Nachhaltigkeit und Ambidextrie. Im Zentrum steht die Frage, wie es Unternehmen gelingt, angesichts globaler Krisen und Unsicherheit zukunftsfähig zu werden.

Vor einem Jahr riefen Ralf Hocke und Nadine Jäger die Copetri Convention (Community für People, Transformation und Innovation) ins Leben. Es war ein Wagnis, mitten in der Coronapandemie ein neue Präsenzveranstaltung zu planen. Doch die Premiere glückte.

Nun erweitern die beiden Gründer das zweitägige Hybrid-Event in Offenbach (23./24. Mai 2023) um eine digitale Tagung. Die sogenannte Digicon findet am 24. Feburar 2023 statt. Sie steht unter dem Motto "Bridging Perspectives in Challeging Times" und widmet sich den Themen New (Hybrid) Work, Nachhaltigkeit und Ambidextrie. Die Zielgruppe sind Fachkräfte, die sich mit der Zukunftsfähigkeit von Unternehmen beschäftigen. Der Veranstalter setzt auf ein breites Programm und Interaktionsmöglichkeiten.

Digicon: Interaktion statt Frontalbeschallung

"Die Herausforderungen, die wir gerade spüren, passieren gleichzeitig und lassen sich nicht im Alleingang lösen. Wir müssen unterschiedliche Perspektiven integrieren und gemeinsam nach Lösungen suchen – über Unternehmens-, Bereichs- und Hierarchiegrenzen hinweg", sagt Hocke. Hier soll das Event ansetzen. Auf vier digitalen Bühnen erwarten die Zuschauer Live-Diskussionen, Fachvorträge, Bar-Camps und Workshops. Statt auf Frontalbeschallung setzen die Veranstalter auf Interaktion. Gelingen soll das durch virtuelle Mittagspausen, Thementische, Chats und Live-Umfragen.

Frauke von Polier erklärt Nachhaltigkeitsstrategie bei Viessmann

Das inhaltliche Highlight des Tages dürfte die Keynote von Frauke von Polier, CHRO bei Viessmann und Trägerin der Titels "CHRO of the Year 2022", bilden. Unter dem Titel "Love and Skill: How People, Sustainability and Skilling Are Connected" spricht sie über die Nachhaltigkeitsstrategie des Heizungs- und Wärmepumpenbauers. Anschließend stellt sie sich den Fragen des Personalmagazins sowie der Zuschauerinnen und Zuschauer. Als weitere Speaker angekündigt sind unter anderem Michael Groß (Olympiasieger, Digital Leader und Managing Partner bei Groß & Cie), Timm Jäger (Geschäftsführer der Eintracht Tech), Kristina Jeromin (Geschäftsführerin des Green and Sustainable Clusters Germany) sowie Pero Mićić (Zukunftsforscher und Vorstandsitzender der Future Management Group).

Hier können Sie sich kostenfrei zur Online-Premiere der Digicon 23 anmelden.


Schlagworte zum Thema:  Messe, New Work, Nachhaltigkeit, Change Management