16.02.2012 | Personalszene

Claudia Schlossberger verlässt die Metro Group

Claudia Schlossberger, Chief Human Resources Officer, wird auf eigenen Wunsch und im Einverständnis mit dem Vorstand der Metro AG zum 31. März aus dem Unternehmen ausscheiden. Sie bleibt dem Konzern beratend verbunden.

Schlossberger trat im Oktober 1997 in die neu gegründete Metro AG als Bereichsleiterin Management Development, Staffing und Training ein, wo sie die Grundlagen für eine moderne systematische Personalarbeit und Führungskräfteentwicklung des Konzerns legte. Zum 1. Januar 2003 wurde sie als CHRO in das Board von Metro Cash & Carry berufen. Sie trieb personalseitig wesentlich die internationale Expansion voran, insbesondere in Osteuropa und Asien, baute die HR-Organisation in den Ländern auf und schuf mit dem "House of Training" sowie der Metro University interne Qualifizierungs- und Entwicklungsplattformen.

In den Jahren 2007 bis heute leistete sie laut Unternehmensangaben einen entscheidenden Beitrag bei der Transformation von Metro Cash & Carry in ein kundenorientiertes, international wettbewerbsfähiges Unternehmen. Hierzu gehörte neben dem Aufbau einer entsprechenden Länder- und Zentralorganisation auch die Integration der Metro Group Buying Organisation.

Im Juli 2010 übernahm Claudia Schlossberger die Gesamtverantwortung Personal im Konzern und entwickelte gemeinsam mit den Vertriebslinien der Metro Group die HR-Strategie 2011-13. Die Integration der Headquarter von Cash & Carry und der Metro AG wurden unter ihrer Führung 2010 erfolgreich abgeschlossen.

Heiko Hutmacher, Personalvorstand der Metro AG, wird zum 1. April die direkte Verantwortung Personal für Metro Cash & Carry übernehmen.

Aktuell

Meistgelesen