CHRO of the Year 2020: Online-Voting

Sechs Kandidaten, über die Sie per Leser-Voting entscheiden können. Das Personalmagazin kürt den CHRO of the Year 2020. Besonders im Fokus steht in diesem Jahr das Krisenmanagement der Top-Managerinnen und -Manager.

Wer hat sich während der Corona-Krise in besonderer Weise für sein Unternehmen eingesetzt? Wer prägte in den vergangenen zwölf Monaten die öffentliche Diskussion in HR? Wer hat Ihrer Meinung nach den Titel "CHRO of the Year 2020" verdient?

Die Kandidaten für den "CHRO of the Year" stehen fest

Das Personalmagazin kürt in diesem Jahr erneut den "CHRO of the Year". Dafür hat die Redaktion sechs CHROs nominiert, die sich in den vergangenen Monaten durch ein herausragendes HR-Management hervorgetan haben. Eine starke Rolle im Krisenmanagement während der Corona-Pandemie war für die Auswahl relevant, aber auch ein grundsätzliches Engagement der Personalvorstände in Bezug auf digitale Transformation, ein öffentlichkeitswirksamer Beitrag zu Fachdiskussionen und ein zukunfsorientiertes HR-Management im jeweiligen Unternehmen waren ausschlaggebend. 

Auf Grundlage dieser Kriterien hat die Redaktion des Personalmagazins öffentliche Auftritte von Personalverantwortlichen beobachtet und die HR-Arbeit in mittelständischen Unternehmen und Konzernen analysiert. So ist zunächst eine Longlist mit rund 30 Personen entstanden. Auf Grundlage von Interviews und Hintergrundgesprächen mit Kennern der HR-Szene, Verbandsvertretern und anderen CHROs wurden die aus Redaktionssicht vielversprechendsten Kandidatinnen und Kandidaten identifiziert. Im Folgenden präsentieren wir Ihnen sechs CHROs zur Auswahl.

CHRO of the Year 2020: die Auswahl

Diese sechs Kandidatinnen und Kandidaten (in alphabetischer Reihenfolge) werden für die Wahl zum "CHRO of the Year 2020" vorgeschlagen:

Machen Sie mit beim Online-Voting

Nun sind Sie an der Reihe: Welche dieser sechs Personen hat Ihrer Meinung nach die Auszeichnung "CHRO of the Year 2020" verdient? Machen Sie sich ein Bild von den Kandidaten und stimmen Sie bis zum 28. August 2020 ab. Durch welche Leistungen sich die sechs nominierten CHROs im vergangenen Jahr hervorgetan haben, lesen Sie in unseren Portraits auf den folgenden beiden Seiten. 

Seite 1: Gunnar Kilian, Sirka Laudon, Sandra Mühlhause

Seite 2: Thomas Ogilvie, Ariane Reinhart, Martin Seiler

Hinweis: Die Online-Abstimmung ist inzwischen beendet.

Virtuelle Preisverleihung beim "Human Works Talk" am 30. September

Im Rahmen der Reihe "Human Works Talks" der Beratungsgesellschaft Mercer-Promerit gibt es am 30. September 2020 von 17 bis 18.30 Uhr einen Sondertermin zur Preisverleihung. Zu Ehren des diesjährigen Gewinners wird Julia Bangerth, CHRO des Softwareherstellers Datev, die im vergangenen Jahr als CHRO of the Year ausgezeichnet wurde, eine Laudatio halten. Im Anschluss wird Reiner Straub, Herausgeber des Personalmagazins, im Live-Interview mit dem Gewinner oder der Gewinnerin auf dessen/deren Strategien und Lösungen in der Krise eingehen. Dabei werden auch Fragen von den Zuschauern aufgegriffen.

Melden Sie sich hier kostenlos zur virtuellen Preisverleihung an.

Schlagworte zum Thema:  Award, Veranstaltung