| Personalie

Careerbuilder gedenkt des verstorbenen CSR-Experten Daniel Smuda

Daniel Smuda
Bild: Careerbuilder

Im Gedenken an Daniel Smuda, den kürzlich verstorbenen Geschäftsführer der Careerbuilder Germany GmbH, hat das Unternehmen eine Spende in Höhe von 100.000 Euro an die Humboldt Universität Berlin angekündigt. Smuda galt als Experte für Corporate Social Responsibility (CSR).

Mit der Spende will Careerbuilder das Institut für Management der Humboldt-Universität bei der Forschungsarbeit auf dem Gebiet CSR unterstützen. Smuda (Jahrgang 1962) war am 6. Juli nach einem tragischen Unfall verstorben. Er arbeitete eng mit der Humboldt Universität zusammen.

Smuda stand seit November 2010 an der Spitze der JobScout24 GmbH. Unter seiner Leitung fand auch die Zusammenführung von JobScout24 und Careerbuilder.de im Oktober 2011 statt.

„Mit unserer Spende an die Humboldt Universität Berlin möchten wir sein Engagement für mehr soziale Verantwortung in der freien Wirtschaft würdigen und weitertragen", so Tony Roy, Geschäftsführer von Careerbuilder EMEA (Europe, Middle East, Africa).

Schlagworte zum Thema:  Personalie, Geschäftsführer, CSR, Todesfall

Aktuell

Meistgelesen