05.07.2011 | Personalszene

BPM Personalmanagement-Award 2011 vergeben

Der Bundesverband der Personalmanager (BPM) hat bei der Gala "Nacht der Personaler" im Berliner Admiralspalast den Personalmanagement-Award verliehen. Der inhaltliche Fokus der Auszeichnung wechselt jährlich. In diesem Jahr ehrte der BPM herausragende Leistungen im Demografiemanagement.

Vergeben wurde der Preis in drei Kategorien. Die Auszeichnung in der Kategorie Großunternehmen ging an ABB mit dem Demografieprogramm "Generations - Voneinander lernen, miteinander wachsen". In der Kategorie kleine und mittelständische Unternehmen überzeugten die Niedersächsischen Landesforsten mit dem Projekt "Fit im Forst". Die Stadt Velbert gewann den Award in der Kategorie Organisationen und Verbände mit dem Demografieprogramm "Vereinbarkeit von Beruf & Pflege". 

Den mit 1.000 Euro dotierten Nachwuchsförderpreis des BPM erhielt Silke König für ihre Diplomarbeit an der Freien Universität Berlin. Die Jury bestehend aus Vertretern des BPM-Präsidiums sowie Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Medien entschied sich für ihr Thema "Flexible Arbeitszeitgestaltung für Fach- und Führungskräfte".

Die Verleihung des Personalmanagement-Awards und des Nachwuchsförderpreises während der Gala "Nacht der Personaler" war der festliche Höhepunkt des Personalmanagementkongress 2011, der vom 30. Juni bis 1. Juli im Berliner Estrel Convention Center stattfand. Dabei diskutierten rund 1.400 Personalverantwortliche aus Unternehmen, Verbänden und Organisationen.

Aktuell

Meistgelesen