0

| Bericht

Deutschland-Personalchef Walter Huber verlässt Siemens

Der Siemens-Personalchef nimmt den Hut.
Bild: Siemens AG

Walter Huber, Deutschland-Personalchef von Siemens, räumt seinen Posten. Das schreibt "Manager Magazin online". Man habe sich vor dem Arbeitsgericht München per Vergleich auf die Beendigung des Arbeitsverhältnisses geeinigt, teilte der Elektrokonzern dem Magazin mit.

Hintergrund für die Trennung ist die Gehaltsaffäre um den Siemens-Gesamtbetriebsratschef Lothar Adler: Er soll Ende 2008 einen Lohnzuschlag von bis zu 300.000 Euro erhalten haben.

Interne Untersuchungen hatten zur Folge, dass Huber vor zwei Monaten im Zusammenhang mit den Vorgängen zunächst "vorläufig beurlaubt" worden war. In letzter Konsequenz haben sich Siemens und Huber nun "im gegenseitigen Einvernehmen" getrennt. Zu den Einzelheiten hätten die Parteien Stillschweigen vereinbart, wie "Manager Magazin online" berichtet.

Haufe Online Redaktion

Personalie, Personalchef

Aktuell

Meistgelesen