0

| Personalie

BASF-Vorstand Suckale ist neue Arbeitgeber-Präsidentin Chemie

Margret Suckale
Bild: Foto: BASF - The Chemical Company

Margret Suckale, Personalvorstand bei BASF in Ludwigshafen, führt als bisher erste Frau den Bundesarbeitgeberverband Chemie (BAVC). Die Mitgliederversammlung wählte die 56-Jährige am vergangenen Freitag einstimmig zur Nachfolgerin von BASF-Aufsichtsratschef Eggert Voscherau.

Suckale kam vor etwa vier Jahren von der Deutschen Bahn AG, wo sie ebenfalls Personalvorstand war, zu BASF. Im Verband war sie zuvor Vize-Präsidentin. Der BAVC, gegründet im Jahr 1949, vertritt 1.900 Unternehmen mit rund 550.000 Beschäftigten. Voscherau (70) hatte den Verband seit dem Jahr 2005 geführt.

Margret Suckale wurde bereits 2011 unter die "40 führenden Köpfe des Personalwesens" gewählt. Die HR-Experten bescheinigten ihr viel "Stehvermögen" nach dem Datenskandal bei der Deutschen Bahn und lobten sie für ihr Comeback bei der BASF, wo sie zunächst als Leiterin "Global Human Resources - Executive Management an Development" einstieg.

Auch in diesem Jahr steht sie auf der Liste der nominierten Personalmanager für die "40 führenden Köpfe im Personalwesen", die das Personalmagazin in Ausgabe 9/2013 vorstellen wird.

Haufe Online Redaktion

Personalie, Personalvorstand, Arbeitsdirektor

Aktuell

Meistgelesen