Auf der Immobilienmesse MIPIM in Cannes wurden Düsseldorfer Architekten dafür ausgezeichnet. Sie haben die Abtei Michalsberg (Siegburg) in ein modernes Tagungshotel verwandelt.

Bauherr war das Erzbistum Köln. Das Projekt gewann in der Kategorie „Hotels & Ferienanlagen“ und bekam zudem den „Special Jury Award“. Das ehemalige Kloster wurde von Düsseldorfer Architekten des Büros Meyerschmitzmorkramer umgestaltet, das auch den neuen Sitz der Gruppe Handelsblatt entworfen hat. Die alte Klosteranlage auf dem Michaelsberg in Siegburg gilt als „ruhiges, kontemplatives Highlight“ der Stadt Siegburg.

Mit 200 Personen ins Kloster

Der Tagungsbereich im ehemaligen Kloster bietet lichtdurchflutete Räume für Meetings, Seminare und für Feierlichkeiten. Die Betreiber versprechen: „Egal ob Firmenfeiern, Hochzeiten, Jubiläen, Geburtstage oder zu anderen Anlässen, unser Küchen- und Serviceteam sorgt für ein angenehmes und stressfreies Ambiente.“ Es gibt vier Foren mit Blick auf Siegburg, die den Mittelpunkt des Tagungsbereiches bilden. In Innern der Abtei befinden sich zwei große Seminarräume sowie 12 Seminar- und Clubräume. Veranstaltungen für acht bis 200 Personen sind möglich.

Schlagworte zum Thema:  Hotel, Kongress