Candidate Experience, Kennzahlen

Kurzbeschreibung

Die Übersicht listet verschiedene Kennzahlen auf, um die Candidate Experience der Bewerber zu messen. Basierend auf diesen Kennzahlen können Sie eine klassische Prozessoptimierung durchführen.

KPI´s der Candidate Experience

Die Candidate Experience, d.h. das Erleben und die Zufriedenheit mit dem Bewerbungsprozess aus Kandidatensicht, ist ein wichtiger Teil des Recruitingprozesses. Die Erfahrungen der Bewerber von der ersten Kontaktaufnahme bis zum Arbeitsbeginn im neuen Job werden durch zahlreiche Berührungspunkte geprägt. Wenn das Unternehmen an einem dieser Punkte Erwartungen weckt, die nicht gehalten werden, kann das Unmut beim Bewerber auslösen und anschließend v. a. durch soziale Netzwerke wie kununu, Glassdoor oder Meinchef.de gravierende Folgen für das Unternehmen haben.

KPI´s der Candidate Experience: Prozessschritte

Unternehmen können in Kennzahlen messen, ob sich eine Bewerbererfahrung positiv oder negativ auswirkt. Candidate Experience wird dabei hauptsächlich quantitativ über den Faktor Zeit gemessen, daneben sind aber auch Kennzahlen aus der IT entscheidend:

  • Reaktionszeit auf die Bewerbung bis zur ersten Rückmeldung
  • Zeit bis zum ersten Vorstellungsgespräch
  • Zeit bis zur Besetzung der Stelle
  • Zeit bis zur Zu- / Absage
  • Abbruchrate beim Ausfüllen des Online-Bewerbungsformulars
  • Bounce-Rate Ihrer Karriereseite

Basierend auf diesen Kennzahlen können Sie eine klassische Prozessoptimierung durchführen.

Neben den "hart" messbaren Faktoren (wie z. B. Zeit) spielen aber auch zunehmend "weiche" Faktoren eine Rolle. So fragt die Arbeitgeber-Bewertungsplattform kununu nach Faktoren der Candidate Experience vor dem Bewerbungsgespräch, während dem Bewerbungsgespräch und nach dem Bewerbungsgespräch. Abgefragt werden hier (neben dem Faktor Zeit) folgende Faktoren des Bewerbungsprozesses:

  • Zufriedenstellende Reaktion
  • Erwartbarkeit des Prozesses
  • Professionalität des Gesprächs
  • Vollständigkeit der Informationen
  • Angenehme Atmosphäre
  • Wertschätzende Behandlung
  • Zufriedenstellende Antworten
  • Erklärung der weiteren Schritte

Um ein umfassendes Bild der Erfahrungen Ihrer Bewerber zu erlangen, lohnt es sich Prozesse zu optimieren, aber auch qualitative Erkenntnisse durch regelmäßige Kandidatenbefragungen in unterschiedlichen Phasen des Prozesses durchzuführen. Viele Unternehmen konzipieren dafür einen Fragebogen. Es ist aber ebenfalls sinnvoll ein umfassendes Monitoring zu betreiben, was in den Social Networks über Sie als Arbeitgeber verbreitet wird. Denn eine gemeinsame Studie von stellenanzeigen.de und der meta HR Unternehmensberatung zeigt, dass bereits jeder vierte Bewerber seine Erfahrungen über ein Arbeitgeberbewertungsportal mitteilt. Bei den unter 30jährigen ist es sogar fast jeder dritte Bewerber, der seine Bewerbungserfahrung über die sozialen Medien kommuniziert.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Personal Office Standard. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Personal Office Standard 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Artikel.



Meistgelesene beiträge