Innere Kündigung / 3.2 Innere Kündigung als Führungsproblem

Ein Patentrezept gegen die innere Kündigung gibt es nicht. Das darf jedoch nicht davon abhalten, zumindest den Versuch zu unternehmen, den hauptsächlichen Ursachen nachzugehen. Als entscheidender Anlass für die innere Kündigung werden auf allen Stufen der Hierarchie Führungsfehler des unmittelbaren Vorgesetzten angesehen. Schätzungen sprechen von bis zu 50 % der inneren Emigranten, die sich aufgrund von Führungsfehlern innerlich von ihrem Unternehmen verabschiedet haben.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Personal Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Personal Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Artikel.



Meistgelesene beiträge