Geringfügige Beschäftigung,... / Wichtige Hinweise

Mit dem Eintritt von Versicherungspflicht entsteht auch die Pflicht zur Beitragsabführung durch den Arbeitgeber. Jedoch erfolgte bei einem versicherungsfreien geringfügig entlohnt Beschäftigten meist kein Beitragsabzug des Arbeitnehmeranteils. Der Arbeitgeber kann nachträglich nur die Arbeitnehmeranteile der letzten 3 abgerechneten Entgeltzeiträume einbehalten. Trifft den Arbeitgeber am unterbliebenen Beitragsabzug kein Verschulden, ist der Abzug auch über 3 Monate hinaus erlaubt.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Personal Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Personal Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Artikel.



Meistgelesen