Erfolge im betrieblichen Ge... / 2 Kennzahlen im Arbeitsschutz

Die Vorschriften zum Arbeitsschutz enthalten keine konkret zu erhebenden Kennzahlen. Sie ergeben sich vielmehr aus der Sinnhaftigkeit bei der Umsetzung. So werden im Rahmen der Gefährdungsbeurteilung gemäß § 5 ArbSchG Kriterien benötigt, anhand derer der aktuelle Stand und damit auch der Handlungsbedarf festgestellt werden kann (Tab. 1). Zudem stellt sich auch hier die Frage nach der Erfolgsmessung.

  • Kennzahl • Ziel • Erhebungs­methode • Zeitparameter
  • Unfälle • Darstellung IST-Situation, Aufzeigen von Handlungsbedarf • Vorfälle erfassen und Unfallstatistik erstellen • Nach Unfall
  • Nohl-Werte • Risikokennzahl zur ­Bewertung von ­Gefahren • Beobachtung und Interview • Im Rahmen der Gefährdungsbeurteilung; Auffrischung alle 2 Jahre
  • Leitmerkmale • Bewertung Belastungen in den Bereichen manuelle Lastenhandhabung manuelle Arbeitsprozesse • Beobachtung und Interview • Im Rahmen der Gefährdungsbeurteilung; Auffrischung alle 2 Jahre

Tab. 1: Übersicht zu den wesentlichen Kennzahlen im Arbeitsschutz

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Personal Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Personal Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Artikel.



Meistgelesen