Dynamisierungsfaktoren, KV, UV und RV

Kurzbeschreibung

Laufende Geldleistungen aus der Sozialversicherung sind kraft Gesetzes in bestimmten zeitlichen Abständen zu "dynamisieren", d. h. der Höhe nach anzupassen. Die allgemeine Lohn- und Gehaltsentwicklung wird somit an die Bezieher von Entgeltersatzleistungen weitergegeben werden. Allerdings ist zu beachten, dass Lohnersatzleistungen bei einer negativen Lohnentwicklung nicht gekürzt werden. In diesem Fall gelten die Werte unverändert fort. Die Übersichten enthalten die Werte der letzten 10 Jahre.

SV-Zweige: Kranken-, Verletzten- und Übergangsgeld

Ab Bundesheitlich
  Prozent Faktor
1.7.2008 1,40 1,0140
1.7.2009 2,44 1,0244
1.7.2010 0,00 1,0000
1.7.2011 2,29 1,0229
1.7.2012 3,50 1,0350
1.7.2013 3,21 1,0321
1.7.2014 2,22 1,0222
1.7.2015 2,63 1,0263
1.7.2016 2,97 1,0297
1.7.2017 2,32 1,0232
1.7.2018 2,82 1,0282

Gesetzliche Unfallversicherung: Renten und Pflegegeld

Ab Alte Bundesländer Neue Bundesländer
  Prozent Prozent
1.7.2008 1,10 1,10
1.7.2009 2,41 3,38
1.7.2010 0,00 0,00
1.7.2011 0,99 0,99
1.7.2012 2,18 2,26
1.7.2013 0,25 3,29
1.7.2014 1,67 2,53
1.7.2015 2,10 2,50
1.7.2016 4,25 5,95
1.7.2017 1,90 3,59
1.7.2018 3,22 3,37

Gesetzliche Rentenversicherung: Renten

Ab Alte Bundesländer Neue Bundesländer
  Prozent Prozent
1.7.2008 1,10 1,10
1.7.2009 2,44 2,44
1.7.2010 0,00 0,00
1.7.2011 0,99 0,99
1.7.2012 2,18 2,26
1.7.2013 0,25 3,29
1.7.2014 1,67 2,53
1.7.2015 2,10 2,50
1.7.2016 4,25 5,95
1.7.2017 1,90 3,59
1.7.2018 3,22 3,37

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Personal Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Personal Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Artikel.



Meistgelesen