Burnout-Syndrom: Ursachen u... / 3.1 Formen der Therapie

Burnout lässt sich mit unterschiedlichen therapeutischen Ansätzen behandeln, z. B. durch:

  • Intensivcoaching,
  • ambulante Reha-Maßnahmen in einer psychosomatischen Klinik,
  • spirituell orientierte, achtsamkeitsbasierte Therapie mit starker Betonung auf Meditation,
  • mehrwöchige "konventionelle" Reha-Maßnahme in einer Kurklinik mit Einzel- und Gruppenpsychotherapie sowie Gymnastik, Nordic Walking, Gerätetraining, Maltherapie, Bewegungstherapie, Heusäcke, Fango und Entspannungstechniken,
  • 7-tägiges Flow-Programm in einer Spezialklinik.

Ist die Krankheit bereits fortgeschritten, empfiehlt sich eine stationäre Behandlung. In einer Klinik muss sich der Patient um nichts kümmern und so bleibt Zeit, abzuschalten und sich zu erholen. Aus der Distanz heraus lässt sich der Konfliktherd erst erkennen und mit fachlicher Unterstützung die Situation verändern.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Personal Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Personal Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge