| Unternehmenskultur

Wertschätzung wird für deutsche Arbeitnehmer immer wichtiger

Mitarbeiter möchten Anerkennung für ihre Leistung.
Bild: Haufe Online Redaktion

Die angemessene Bezahlung spielt weiterhin die wichtigste Rolle bei der Wahl des Arbeitgebers. Aber auch die Wertschätzung der geleisteten Arbeit wird für die deutschen Berufstätigen immer wichtiger. Dies zeigt die jüngste Auswertung des Arbeitsklima-Index der Job AG.

Für 68 Prozent der 1.100 Befragten ist eine angemessene Bezahlung der Attraktivitätsfaktor Nummer eins – wenn auch mit abnehmender Tendenz: Denn im Vergleich zum ersten Quartal hat dieser Aspekt einen Prozentpunkt eingebüßt. Der Faktor "Wertschätzung der geleisteten Arbeit" hat hingegen um drei Punkte auf 56 Prozent zugenommen. Ganze 15 Punkte dahinter folgt der Top-3-Wert "Aufgabenverteilung und Definition der Kompetenzen" mit 41 Prozent der Nennungen (1. Quartal 43 Prozent).

"Aufgrund der stabilen Konjunktur ist erwartungsgemäß der Stellenwert der angemessenen Bezahlung leicht gesunken – wenngleich auch nur marginal. Der Wunsch nach flexiblen Arbeitszeitmodellen und Anerkennung der geleisteten Arbeit steigt weiter an. Jedoch wächst auch die Unsicherheit, was die wirtschaftliche Entwicklung im Euro-Raum angeht. Vor diesem Hintergrund erwarten wir für das zweite Halbjahr signifikante Verschiebungen", kommentiert Stefan Polak, Vorstand der Job AG, die aktuellen Befunde.

Auch andere Faktoren haben sich laut der Studie verändert: Während die Bedeutung "flexibler Arbeitszeitmodelle" im Vergleich zum ersten Quartal 2012 anstieg, ging der Stellenwert der "guten Sozialleistungen des Arbeitsgebers" deutlich zurück. Dieser Faktor ist zwar im Rahmen der letzten Analysen kontinuierlich angestiegen; im zweiten Quartal fällt er um ganze fünf Punkte auf 22 Prozent. Eine "schnelle und transparente Informationspolitik" ist mit 16 Prozent hingegen ebenso stabil positioniert wie "regelmäßige Weiterbildung" (14 Prozent) und "variable Gehaltsbestandteile" (6 Prozent).

Schlagworte zum Thema:  Arbeitgeberattraktivität, Unternehmenskultur, Wertschätzung, Vergütung, Arbeitszeitflexibilisierung, Talent Management

Aktuell

Meistgelesen