| Fachkräftemangel

Unternehmen setzen auf Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Der Ausbau der Kinderbetreuung ist ein erklärtes Ziel der Unternehmen.
Bild: Haufe Online Redaktion

Während in der Politik noch über das Betreuungsgeld und die Finanzierung des Kitaplatzausbaus gestritten wird, ergreifen immer mehr Betriebe in Eigenregie strategische Maßnahmen, um die Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu fördern, zeigt das aktuelle IHK-Unternehmensbarometer.

So bieten 80 Prozent der Unternehmen ihren Mitarbeitern bereits flexible Arbeitszeiten. Mehr als die Hälfte ermöglicht zudem mobiles Arbeiten. Dies sei eine erhebliche Steigerung im Vergleich zur letzten Umfrage 2007, heißt es in der Studie. Damals boten lediglich 21 Prozent der Befragten dies an.

Auch auf die immer größere Bedeutung, die die Pflege von Angehörigen erhält, reagieren die Betriebe zunehmend: Jedes zweite Unternehmen unterstützt mittlerweile seine Mitarbeiter hierbei. Fast jedes dritte will zukünftig die Familienpflegezeit anbieten.

Betriebe wollen Kinderbetreuung ausbauen

In punkto Kinderbetreuung sind es die Unternehmen leid, auf ein Einschreiten der Bundesregierung zu warten und übernehmen verstärkt die Eigeninitiative: So bietet bereits oder plant zukünftig jedes zweite Unternehmen eine Unterstützung bei der Kinderbetreuung, zum Beispiel in Form von finanziellen Zuschüssen oder einem Eltern-Kind-Büro. Des Weiteren engagiert sich oder plant jedes dritte Unternehmen mit mehr als 20 Beschäftigten eine betriebliche Kinderbetreuung in Form einer eigenen Kita oder mittels Belegplätzen in bestehenden Einrichtungen.

Politik muss mehr Kitaplätze zur Verfügung stellen

Nichtsdestotrotz sind sich die Unternehmen einig, dass die Politik insbesondere bei der Bereitstellung von mehr Betreuungsplätzen für Kinder unter drei Jahren (87 Prozent) und Schulkindern (92 Prozent) dringend Maßnahmen ergreifen muss. Neben einer höheren Anzahl von Betreuungsplätzen fordern neun von zehn Betrieben flexiblere und ausreichend lange Öffnungszeiten der Kindertagesstätten. Handlungsbedarf sehen die Betriebe in beiden Fällen so dringend wie 2007, als das letzte Unternehmensbarometer erstellt wurde. Offenbar scheint sich hier in den vergangenen fünf Jahren nicht viel verbessert zu haben. Zeit, dass den Lippenbekenntnissen Taten folgen.

Schlagworte zum Thema:  Kinderbetreuung, Arbeitszeit, Kindertagesstätte, Talent Management, Work-Life-Balance

Aktuell

Meistgelesen