Künftig könnten Roboter in Hotels die Zimmer aufräumen oder auch Fremdenführer spielen, prognostiziert der US-Zukunftsforscher James Canton. Bild: kirill_makarov - Fotolia

Was wird anders sein, wenn Menschen im Jahr 2060 in einem Hotel absteigen? Über diese Frage haben die Betreiber des Portals "Hotels.com" und der Zukunftsforscher James Canton vom "Institute for Global Futures" zum Ende des Jahrs 2016 intensiv nachgedacht – mit überraschenden Ergebnissen.

Man erwartete, so die Prognose der Zukunfstforscher, dass der technologische Fortschritt vieles verändern werde. Zum Beispiel ist man sich sicher, dass in jedem Zimmer in rund 40 Jahren ein Drei-D-Drucker stehen werde, mit dem ein Gast sich zusätzliche Kleidung und andere Dinge selbst herstellen könne. Das Reisegepäck werde dadurch deutlich verringert.

Außerdem werde es Service-Roboter geben, die die Gäste vom Bahnhof oder Flughafen abholten, deren Zimmer aufräumten und auch als Fremdenführer zu gebrauchen seien.

Schöne neue Hotelwelt: Träume auf Entspannung programmieren

Hotels könnten Gästen in Zukunft auch die Segnungen der Neurotechnologie anbieten: Mit ihr werde sich die "Richtung" von Träumen bestimmen lassen. Man könne dann zum Beispiel seine Träume auf besonders tiefe Entspannung programmieren. Die Wellness-Anwendungen werden auf einer DNA-Analyse des einzelnen Gastes beruhen.

Der US-Zukunftsforscher James Canton hat sich Gedanken darüber gemacht, wie Tagungshotels künftig aussehen werden. Bild: www.globalfuturist.com

Die persönliche DNA könnte künftig auch wie eine Unterschrift genutzt werden, wenn es darum geht, Rechnungen zu begleichen, und beim Check-in könnte irgendwann ein Fingerabdruck zur Identifizierung genügen.

Ökologie: Hotels werden künftig ihre Energie selbst produzieren

Natürlich haben die Zukunftsforscher auch über das Thema "Ökologie" nachgedacht. In Zukunft werden die Hotels völlig auf sich alleine gestellt ihre Energie produzieren und einen neutralen Kohlendioxid-Abdruck vorweisen können.

Weitere Ergebnisse der Studie "Hotels of the Future" lesen Sie hier (in englischer Sprache): www.de.hotels.com.

Schlagworte zum Thema:  Tagung

Aktuell
Meistgelesen