| HR-Studie

Studienteilnehmer zum Thema "Personalcontrolling" gesucht

Personaler legen immer mehr Wert auf Messbarkeit.
Bild: Haufe Online Redaktion

Modernes Personalcontrolling wird für Unternehmen immer wichtiger. Doch wie setzen Firmen es in der Praxis konkret ein? Antworten soll eine Studie unter der fachlichen Leitung von Prof. Dr. Silke Wickel-Kirsch, Hochschule RheinMain, liefern. Eine Teilnahme ist bis zum 13. Juli möglich.

Personalcontrolling gewinnt für Unternehmen eine immer größere Bedeutung, gilt es doch Personal, Personalkosten und Produktivität gezielt zu steuern, um die personalwirtschaftlichen Ziele sicher zu erreichen. Doch wie sieht die gelebte Personalcontrolling-Praxis in den Unternehmen aus? Um das herauszufinden, haben die Haufe Akademie, das Personalmagazin und Haufe-Lexware eine Studie über den Einsatz von Personalcontrolling in Unternehmen initiiert. Die fachliche Leitung der Studie liegt bei Prof. Dr. Silke Wickel-Kirsch von der Hochschule RheinMain.

Ziel der Untersuchung ist es, möglichst praxisnahe Erkenntnisse von Personalern über den Einsatz von Personalcontrolling in Unternehmen zu gewinnen.

Die Teilnahme an der  Studie dauert circa 10 Minuten und ist kostenfrei und unverbindlich. Die Ergebnisse der Untersuchung stehen ab Herbst unter www.haufe-akademie.de/personalmanagement beziehungsweise unter www.haufe.de/personal zur Verfügung. 

Schlagworte zum Thema:  Personalcontrolling, Studie

Aktuell

Meistgelesen