| HR-Management

Strategische Planung fehlt in deutschen Unternehmen

Nahezu alle großen deutschen Unternehmen sind davon überzeugt, dass eine strategische Personalplanung ein essentieller Bestandteil der eigenen Firmenpolitik sein sollte. Dennoch setzen anscheinend nur etwa ein Fünftel der Unternehmen dieses Konzept auch erfolgreich in der Praxis um.

Zu diesem Ergebnis kommen die Teilnehmer eines Human Ressource-Workshops des britischen HR-Dienstleisters Ochre House. Ende des vergangenen Jahres hatten die "Recruitment Process Outsourcing"-Experten in München mit einem ausgewählten Kreis an Arbeitgebern, darunter Unternehmen wie Siemens, Vodafon, DHL und Oracle, über die aktuelle Stellung des Personalmanagements in Unternehmen diskutiert.

Laut Helena Parry, Leiterin der Expertenkommission bei Ochre House, planen Unternehmen ihrer HR-Strategien in der Regel über einen viel zu kurzen Zeitraum und nicht effizient genug: "Die strategische Personalplanung ist ein sehr umfassendes Konzept welches sich nicht auf ein paar wenige Planzahlen reduzieren lässt. Richtig angewendet geht es darum, die Ressource Personal in die strategische Gesamtplanung eines Unternehmens zu integrieren", so Parry.

 

Personalplanung steigert die Effizienz im Unternehmen

Die Einführung eines solchen Konzepts, dass die Rekrutierung, Verwaltung und auch Entwicklung der Ressource Personal beinhaltet, sei mit Herausforderungen verbunden, lohne sich aber aufgrund einer deutlichen Steigerung der Effizienz und Kostenreduktion im Unternehmen. Möchte man das Konzept erfolgreich umsetzen, müsse man sich von der Denkweise der traditionellen HR-Praxis lösen und die Sichtweise eines Unternehmensstrategen einnehmen.

"Die erfolgreiche Einführung der strategischen Personalplanung strahlt letztlich auch auf den HR- bereich aus, der über diesen Ansatz zu einem Mehrwert bietenden Gesprächspartner für die Geschäftsführung wird", erklärt die Expertin weiter. Das bedeutet, in letzter Konsequenz, dass die strategische Personalplanung mehr als Teil der Prozessoptimierung eines Unternehmens denn als Teil der klassische HR zu verstehen ist.

Aktuell

Meistgelesen