06.12.2011 | HR-Management

SAP kauft Successfactors: Cloudbasiertes Talentmanagement im Aufwind

Spektakuläre Übernahmeankündigung aus Walldorf: SAP will den US-Anbieter von Talentmanagementsoftware aus der Cloud, Successfactors, übernehmen. Auch weitere nicht-deutsche Anbieter wie Taleo und TalentSoft rüsten auf.

Lars Dalgaard, Vorstandsvorsitzender von Successfactors, verspricht, die Beziehungen zu 176.000 SAP-Kunden auszubauen, schnell Mehrwert zu schaffen und benutzerfreundliche Anwenderoberflächen auf mobilen Endgeräten sowie im Internet anzubieten. Auch will er weitere SAP-Lösungen in der Cloud verfügbar machen. Dalgaard soll weiter dem Unternehmen vorstehen, das künftig als "Successfactors - A SAP Company" firmiert. Zudem soll er im SAP-Vorstand die Cloud-Strategie verantworten.

 

Das weltweit größte Cloud-Angebot schaffen

"Successfactors hat nachweislich die Technologie und Mitarbeiter, um das weltweit größte Cloud-Angebot hinsichtlich Nutzern und Ländern pro Kunde sowie die meisten Applikationen pro Kunde auf ein und derselben flexiblen skalierbaren Plattform. Die Geschäftswelt ist für Unternehmensanwendungen in der Cloud bereit und gemeinsam können wir unglaubliche Innovationen für globale Unternehmen liefern“, pries der Gründer des gerade zehn Jahre alten Unternehmens die Übernahme. Die Cloud-Anwendungen sollen die personalwirtschaftlichen On-Premise-Lösungen der SAP ergänzen.

 

Taleo und TalentSoft rüsten auf

Auch weitere bislang in Deutschland eher unauffällige Anbieter von Talentmanagementsoftware rüsten auf und nehmen den deutschen Markt ins Visier. So meldete TalentSoft, ein französischer Pionier im SaaS-basierten Kompetenz- und Talentmanagement, er fusioniere mit RFlex, einem Anbieter von E-Recruiting-Lösungen. Im Sommer war die Haufe Gruppe eine Kooperation mit der St. Gallener Umantis AG zur Vermarktung einer gemeinsamen cloudbasierten Talentmanagement-Lösung eingegangen. Und Taleo, ein ursprünglich kanadischer Anbieter einer SaaS-Talentmanagement-Lösung, hat durch den Zukauf von Jobpartners seine Kundenbasis und seine Belegschaft in Europa mehr als verdoppelt.

Lösungen zum Talentmanagement bieten zudem deutsche Softwarehäuser wie Sage, MHM, perbit, persis, Veda oder P&I.

Aktuell

Meistgelesen