0

| Recruiting

Auf der Suche nach schönen Arbeitnehmern

Eine Single-Börse soll dem Recruiting schöner Arbeitnehmer dienen.
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Die Debatte um anonyme Bewerbungen hat gezeigt, dass Attraktivität in der Personalauswahl keine Rolle spielen sollte. Die oft kritisierte Single-Börse "beautifulpeople.com", die nach eigenen Angaben nur überdurchschnittlich schöne Mitglieder hat, geht hier nun einen entgegengesetzten Weg.

Für Unternehmen, die bewusst schöne Mitarbeiter suchen, will die Single-Börse nun die Mitgliederprofile ihres Netzwerks für die Recruiter zugänglich machen. Wie in Xing oder Linkedin sollen die Arbeitgeber dann im Netzwerk potenzielle Bewerber ausfindig machen können. Voraussetzung ist, dass die Mitglieder zustimmen, dass die Arbeitgeber ihre Profile einsehen und dann aktiv auf sie zugehen können. Bei den Unternehmen, die mit der Single-Börse zusammenarbeiten, können sich die Mitglieder zudem selbstinitiativ bewerben.

"Mit diesem Schritt wollen wir unseren Mitgliedern einen zusätzlichen Nutzen verschaffen und gleichzeitig der Nachfrage nach attraktiven Arbeitnehmern gerecht werden", erläutert Greg Hodge, Managing Director von "beautifulpeople.com" gegenüber "Pressetext".

Die Single-Börse "beautifulpeople.com" verzeichnet derzeit etwa 750.000 Mitglieder. Teilnehmen kann nur, wer von den bereits zahlenden Mitgliedern als "attraktiv" beurteilt wird.

Haufe Online Redaktion

Recruiting, Online-Netzwerk, Social Media

Aktuell

Meistgelesen