16.05.2013 | Award

Preisträger im E-Learning stehen fest

Preisträger „Fernkurs des Jahres“ (v.l.n.r.): Präsident des Forum Distance-Learning Mirco Fretter, Studiengangsdekan der Euro-FH Christian Warneke und Laudatorin Claudia Schliephake.
Bild: Forum DistancE-Learning

Gleich zwölf Trophäen hat der Fachverband Forum Distance-Learning verliehen. Gekürt werden sowohl herausragende Leistungen einzelner Fernlerner und Fernstudenten, aber auch für die E-Learning-Anbieter sind Auszeichnungen dabei.

Eine unabhängige Jury hat unter den Nominierten acht Absolventinnen und Absolventen ausgewählt, die mit großem persönlichem Einsatz ihre Weiterbildungsziele verwirklichten und ihrem Leben dadurch eine neue Richtung gaben. Darüber hinaus wird in den Kategorien "Service des Jahres" und "Publikation des Jahres" je ein Unternehmen für besondere Verdienste bei der Weiterentwicklung und Etablierung der Lernmethode Distance-Learning geehrt. Daneben haben über 21.000 Distance-Learning-Interessierte für die Preisträger in den Publikums-Kategorien "Tutor des Jahres" und "Fernkurs des Jahres" online abgestimmt.

In der Kategorie Service des Jahres wird das ILS Institut für Lernsysteme für sein Online-Teilnehmerbefragungssystem ausgezeichnet, das laut Juryurteil in hohem Maße zur Qualitätssicherung und -entwicklung der Fernlehrgänge beiträgt. Die Teilnehmer werden nach jeder bearbeiteten und korrigierten Lerneinheit anonym zu ihrer Zufriedenheit mit den Lernmaterialien und der Unterrichtsdienstleistung befragt. Auf diese Weise erhalten die Fernlehrenden ein zeitnahes Feedback auf ihre Betreuungsleistung und können selbst Verbesserungspotenziale identifizieren. Die Lehrgangsverantwortlichen verfügen dadurch außerdem über eine valide Datenbasis, die nach unterschiedlichen Erkenntniszielen ausgewertet und für die laufende Verbesserung der Fernunterrichtsdienstleistung durch das ILS genutzt werden kann.

Zum Fernkurs des Jahres wurde der Fernstudiengang "Betriebswirtschaft und Wirtschaftspsychologie (B.A.)" der Euro-FH gewählt. Dieser erweitert laut der Jury ein grundlegendes Wirtschaftsstudium um Erkenntnisse aus der angewandten Psychologie. Durch die Kombination aus betriebswirtschaftlicher und wirtschaftspsychologischer Handlungskompetenz werden die Fernstudierenden darauf vorbereitet, nicht nur betriebs- und marktspezifische Problemstellungen zu lösen, sondern auch zwischenmenschliche Herausforderungen des Arbeitslebens meistern zu können.

Den Studienpreis in der Kategorie Publikation des Jahres erhält die Apollon Hochschule der Gesundheitswirtschaft für die Publikation "Fernstudium multimedial und mobil – Implementationskonzept für den Einsatz von Tablet-Computern im Fernstudium am Beispiel des iPads". Diese befasst sich mit der Frage, inwieweit sich mobile Endgeräte wie das iPad zum Einsatz im Fernunterricht eignen und welchen Nutzen sie für den Lernprozess mit sich bringen können. Neben theoretischen Überlegungen zu modernen Fernstudienkonzepten enthält die Publikation eine Analyse des Nutzerinteresses von Fernstudierenden und legt mit dieser Kombination aus Forschung und Praxis die Grundlage für weitere Forschungsansätze im Fernstudienbereich, so das Juryurteil.

Mit dem Publikums-Preis in der Kategorie Tutor/in des Jahres wird Professor Viviane Scherenberg ausgezeichnet, die an der Apollon Hochschule der Gesundheitswirtschaft als Tutorin schwerpunktmäßig in den Fernstudiengängen "Bachelor Präventions- und Gesundheitsmanagement", "Bachelor Gesundheitstourismus" und "Bachelor Gesundheitsökonomie" tätig ist. Ihre Studierenden hatten sie für das Publikums-Voting nominiert, um ihre schnellen und motivierenden Rückmeldungen, die kompetenten Hilfestellungen sowie ihre Freundlichkeit und Herzlichkeit zu würdigen.

Die Preise für einzelne Studenten

Fernlernerin des Jahres 2013: Anja Ziegon. (Fernlehrgang "Bilanzbuchhalterin (IHK)" an der Fernakademie für Erwachsenenbildung)

Fernlerner des Jahres 2013: Marzel Heitmeyer (innerhalb von acht Jahren sieben Fernlehrgänge absolviert; der letzte Fernlehrgang zum Industriefachwirt (IHK) beim ILS Institut für Lernsysteme)

Fernstudentin des Jahres 2013: Susanne Bañez-Weidenbach ( Bachelor- und MBA-Abschluss an der Euro-FH)

Fernstudent des Jahres 2013: Michael Dornieden (Online-Studiengang "Wirtschaftsingenieurwesen an der Jade Hochschule Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth)

Lernen mit Handicap 2013: Claudia Humbert (Fernlehrgänge "Europäischer Computer Führerschein" und "Psychologische Beraterin/Personal Coach" beim ILS Institut für Lernsysteme nach Krebserkrankung).

Jugendpreis Fernlernen 2013: Julia-Alice Symank, 23 Jahre (ab der Oberstufe des gymnasialen Zweigs Fernunterricht beim Fernlehrwerk des ILS Institut für Lernsysteme)

Lebenslanges Lernen 2013: Heike Chalupsky (Fernlehrgänge zur Rettungsassistentin, Entspannungspädagogin und Ernährungsberaterin sowie Praxismanagement an der Fernakademie für Erwachsenenbildung) 

Lebenslanges Lernen 2013: Werner Holub (mit 53 Jahren Bachelor- und den Diplom-Abschluss in Europäischer Betriebswirtschaftslehre sowie einen Master-Abschluss in "Business Coaching & Change Management" an der Euro-FH; abschließend Doktortitel)

Schlagworte zum Thema:  Award, E-Learning

Aktuell

Meistgelesen