03.08.2011 | HR-Management

Praxisbeispiel: Kooperation in Kinderbetreuung

Kinderbetreuung in den Ferien ist absolut kein neues Instrument für die Gestaltung der Work-Life-Balance auf der Liste der HR-Manager. Doch einige Unternehmen sind auf diesem Gebiet immer noch nicht aktiv, weil sie allein ein solches Projekt nicht stemmen können. Die GFK zeigt, wie man hier mit einer Kooperation weiterkommt.

Während sich der Nachwuchs auf die Sommerferien freut, stellen die freien Tage für berufstätige Eltern eine Herausforderung in Sachen Kinderbetreuung dar. Die GFK hat dafür zusammen mit anderen Unternehmen aus der Region Nürnberg eine Lösung gefunden: Zusammen mit Airport Nürnberg, Cortal Consors, Datev, Faber Castell, N-Ergie, Sparkasse Nürnberg, Städtische Werke Nürnberg, VAG und dem Immobilienunternehmen WBG bietet die GFK während der kompletten sechs Wochen Sommerferien eine Kinderbetreuung für alle 3- bis 14-jährigen Mitarbeiterkinder an. In der Metropolregion Nürnberg ist KooMiKi nach eigenen Angaben ein bisher einmaliger Zusammenschluss verschiedener Unternehmen.

An KooMiKi – kurz für Kooperation Mitarbeiterkinder, einem Zusammenschluss mehrerer Unternehmen in der Metropolregion Nürnberg, nehmen in diesem Jahr insgesamt 339 Kinder teil, so viele wie noch nie. Waren es zu Beginn des Projekts vor vier Jahren noch insgesamt 87 Jungen und Mädchen, so stieg die Nachfrage Jahr für Jahr immer weiter an.

Aufgrund des regen Zuspruchs können Eltern und Kinder neben der klassischen Kita-Betreuung auch ein Sport- oder Englischcamp wählen. Das Programm umfasst verschiedene Ausflüge wie beispielsweise in den Tiergarten Nürnberg, zum Flughafen, ins Theater Mummpitz oder zu den Nürnberg ICE-Tigers. Die beteiligten Unternehmen unterstützen nicht nur diese Ausflüge, sondern bezuschussen die Eltern zusätzlich bei den Betreuungskosten.

 

Viele kostengünstige und kreative Maßnahmen in der Praxis

Um familienfreundliche Maßnahmen im Unternehmen umzusetzen, gibt es noch wesentlich mehr clevere und kostengünstige HR-Instrumente. Das Personalmagazin hat insgesamt 25 für Personaler zusammengefasst.

 

Das Personalmagazin befasst sich in der Titelstrecke der Ausgabe 03/2010 mit der Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Aktuell

Meistgelesen