07.01.2013 | Stellenmarkt

Personalexperten sind nicht mehr so stark gefragt

Wer als Personaler im Moment auf Jobsuche ist, hat schlechtere Karten als noch vor einem Jahr.
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Bis zum ersten Quartal 2012 war der Stellenmarkt für Personaler kontinuierlich angestiegen – seit Mitte 2009. Nun sank die Nachfrage nach Personalexperten zum zweiten Mal in Folge, wie der HR-Stellenmarktindex HR-Stix belegt.

Der HR-Stix, für den das Personalberatungsnetzwerk Personal Total in Zusammenarbeit mit dem Personalmagazin kontinuierlich 77 Print- und Online-Stellenmärkte auswertet, weist für das dritte Quartal 2012 insgesamt 30.373 Stellenangebote für Personaler aus. Das waren gut 8.000 Offerten weniger als zu Anfang des Jahres und gut 2.000 Stellenangebote weniger als noch im zweiten Quartal 2012. 

Besonders deutlich war der Nachfragerückgang nach HR-Experten in den Branchen Zeitarbeit sowie Personalberatung und -vermittlung, die traditionell am intensivsten nach Personalern suchen, zwischen dem ersten und dem zweiten Quartal 2012. Im dritten Quartal 2012 hatte sich die Suche dieser Branchen nach HR-Experten wieder etwas intensiviert. Diesmal waren es vor allem Arbeitgeber aus der Industrie, die weniger Bedarf an neuen Personalmanagern anmeldeten. Die meisten Personalmanager werden weiterhin im Postleitzahlengebiet 6 benötigt.

Einen grafischen Überblick über die Entwicklung der Nachfrage nach HR-Experten seit Anfang 2010 finden Sie in der Januar-Ausgabe der Zeitschrift "Personalmagazin".

Schlagworte zum Thema:  Stellenmarkt, Personaler, Jobsuche

Aktuell

Meistgelesen