0

| Personalauswahl

Die Persönlichkeit per Social Media erfassen

Anhand der Profile in sozialen Netzwerken lässt sich viel über Bewerber erfahren.
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Social Media nutzen nicht nur im Employer Branding, sondern auch in der Personalauswahl. So lassen sich Fachkompetenzen über die Profile in sozialen Netzwerken per Software abgleichen. Nun entwickeln Forscher eine neue Software, die sogar Charaktermerkmale erfassen soll.

Immer mehr Unternehmen nutzen Facebook auch für das Recruiting und Employer Branding. Allerdings eher, um sich dort zu präsentieren, nicht um mit den potenziellen Bewerbern in wirklichen Kontakt zu treten. Das belegt eine Umfrage Social Media Agentur Atenta. Dabei könnten Unternehmen Social Media wesentlich besser nutzen.

Ein Forscherteam der FOM Hochschule will jetzt eine Software entwickeln, mit der Personaler in sozialen Netzwerken schon vor einem Bewerbungsgespräch die Kandidaten prüfen kann. Die Software soll die Informationen eines Bewerbers in Faceboook & Co. Danach auswerten, welche Charaktereigenschaften sie über ihn verraten. Diese sollen dann mit der Unternehmenskultur abgeglichen werden. "Wer zum Beispiel viele Angaben über sich ins Netz stellt, gilt als extrovertiert, ein User mit wenig Facebook-Freunden als eher eigenbrötlerisch", erklärt Forschungsleiter Ricardo Büttner das Prinzip. Das solle Zeit und Geld in der Personalauswahl sparen.

Das Projekt wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert und läuft bis 2015.

Haufe Online Redaktion

Personalauswahl, Bewerbermanagement, Social Media

Aktuell

Meistgelesen