18.11.2011 | HR-Management

Neues Tool für das HR-Controlling: Bewerber befragen

Für Unternehmen ist es wichtig zu wissen, wie Bewerber auf ihr Unternehmen oder eine Stellenanzeige aufmerksam wurden - zumal inzwischen sehr viele unterschiedliche Kanäle im Einsatz sind. Mit Kanaleo.de sollen Unternehmen nun die Möglichkeit haben, dies besser nachzuverfolgen, indem sie ihre Bewerber befragen - kostenfrei.

Von der eigenen Karriereseite über Jobbörsen und Anzeigenzeitungen bis hin zu eigenen Seiten in den verschienden sozialen Online-Netzwerken: Inzwischen nutzen Unternehmen zahlreiche Kanäle, damit ihre Stellenanzeigen von qualifizierten Bewerbern gefunden werden. Welche sich wirklich lohnen, lässt sich aber häufig nicht eindeutig nachvollziehen. Der Communitytrainer und langjährige Personalchef Dr. Jörg Klukas hat nun mit Kanaleo.de einen Service ins Leben gerufen, der dem HR-Controlling und Benchmark-Vergleich auf die Sprünge helfen soll.

 

Fragebogen an Bewerber und Mitarbeiter verschicken

Grundlage ist ein Fragebogen, den sich die teilnehmenden Unternehmen über das Portal selbst zusammenstellen können. Zur Auswahl stehen über 125 systematisierte Marketing Kanäle, unter anderem Printanzeigen, Online-Stellenbörsen oder Karriere-Messen. Diesen Fragebogen kann ein Unternehmen an Bewerber und Mitarbeiter versenden.

Das Unternehmen erhält dadurch anonymisierte Informationen zur Herkunft der Bewerber und über welche Marketingkanäle sie tatsächlich zum Unternehmen gefunden haben. Am Ende des Monats erhalten die Unternehmen dann ihre jeweiligen Statistiken und können so ihr Recruiting auswerten und verbessern.

 

Auswertung von Branchen- und Recruitingtrends möglich

Die Analysen über den Service von kanaleo.de können nicht nur den einzelnen Unternehmen wichtige Informationen liefern, sondern sie geben auch Aufschluss darüber inwieweit es Branchenunterschiede gibt oder ob sich Trends, wie zum Beispiel Recruiting über Social Media, in realen Zahlen widerspiegeln.

Aktuell befinden sich über 4.500 Datensätze zur IT- und Hardware-Branche im System. Dadurch können bereits Benchmarkanalysen für die IT-Branche in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen durchgeführt werden.

 

Registrierung Pflicht - Kosten nur für Premium-Version

Den Service von kanaleo.de können Unternehmen kostenlos nutzen. Dazu müssen sie sich nur hier registrieren. Im sogenannten "Freemium-Modell" können Medienkanäle ausgewählt werden, nach denen Bewerber und Mitarbeiter befragt werden. Anschließend erfolgt eine Auswertung über das Kanaleo-System. Es gibt auch die Möglichkeit auf eine Premium Version. Hier stehen dem Nutzer individuelle Designs der Fragebögen und erweiterte Auswertungen zur Verfügung.

Aktuell

Meistgelesen