15.07.2011 | HR-Management

Neue Weiterbildung zum Teletutor

Personalentwickler, die E-Learning in ihren Unternehmen einsetzen wollen, sollten ihr Handwerk verstehen. Vor allem ältere Mitarbeiter legen auf die richtige Betreuung Wert. Eine Weiterbildung zum Teletutor kann da nicht schaden. Neu unter den Anbietern solcher Kurse ist die Goethe-Universität Frankfurt am Main.

In Kooperation mit dem Landesverband der Volkshochschulen NRW und dem Bildungswerk der Erzdiözese Köln bietet Studiumdigitale, die zentrale E-Learning-Einrichtung der Goethe-Universität Frankfurt am Main, ab September die dreimonatige Weiterbildung "Teletutoring – Ausbildung zum E-Learning-Experten" an.

Ziel der Ausbildung ist eine praxisorientierte Vermittlung von Kompetenzen, die die Teilnehmer darin befähigen sollen, in ihren eigenen Organisationen den Einsatz von E-Learning zu initiieren, zu planen, voranzutreiben und umzusetzen.

Die zertifizierte Fortbildung findet in drei Präsenz- mit zwei dazwischen liegenden Online-Phasen statt. Der Zeitaufwand für die Teilnehmer beträgt ungefähr 80 Lernstunden. Davon werden etwa 40 für Präsenzveranstaltungen und circa 40 Lernstunden für Online-Lernen zu Hause oder am Arbeitsplatz in einem Zeitraum von drei Monaten benötigt.

Zum Abschluss erstellen die Teilnehmer eigene E-Learning-Konzepte, die sie handlungsorientiert in kleinen E-Learning-Szenarien umsetzen und so in Bezug auf ihre Praxistauglichkeit auch erproben.

Aktuell

Meistgelesen