| HR-Management

Mittelständische Unternehmen setzen auf informelles Lernen

Häufiges Vorurteil, das sich kleinere und mittlere Firmen oft gefallen lassen müssen, ist, dass sie sich nur wenig um die Weiterbildung ihrer Beschäftigten kümmern würden. Dass dies pauschal nicht stimmt, zeigt eine aktuelle Studie des IW Köln. Besonders informelle Lernmethoden sind beliebt.

Angesichts des Fachkräftemangels wird gezielte Personalentwicklung immer wichtiger. Davon sind nicht nur die größeren Unternehmen (79 Prozent, mindestens 250 Beschäftigte) überzeugt. Auch 54 Prozent der Betriebe mit weniger als 50 Beschäftigen und 70 Prozent der Firmen mit 50 bis 249 Mitarbeitern stimmen dem zu. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Befragung des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) Köln, an der sich 1853 Personalverantwortliche beteiligt haben.

 

Regelmäßige Potenzialanalysen in KMU eher Mangelware

Kleinen und mittelständischen Unternehmen fehlt es häufig an den nötigen Ressourcen. Dennoch engagieren sie sich in der Personalentwicklung. Wenn auch weniger aufwendigere Methoden, wie zum Beispiel regelmäßige Potenzialanalysen, eingesetzt werden. So prüft nur jedes fünfte Unternehmen mit weniger als 50 Beschäftigten systematisch, welche Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten die Mitarbeiter bereits haben oder aber noch benötigen, während jede zweite große Firma regelmäßig eine solche Potenzialanalyse durchführt.

 

Mittelständler fördern selbständiges Lernen

Um trotz fehlender Mittel ihre Mitarbeiter angemessen zu fördern und weiter zu entwickeln, greifen kleinere Betriebe vor allem auf informelle Lernwege zurück. Auch die Weitergabe von Wissen innerhalb der Belegschaft spielt eine große Rolle. Die Hälfte der befragten Unternehmen gibt ihren Mitarbeitern die Möglichkeit, sich selbständig über das Internet, per E-Learning oder anhand von Fachliteratur fortzubilden. Ebenso viele Firmen setzen ihre Angestellten im Laufe ihres Berufslebens in verschiedenen Abteilungen ein. Darüber hinaus erfreuen sich auch "Mitarbeiter-schulen-Mitarbeiter-Konzepte" großer Beliebtheit.

Aktuell

Meistgelesen