17.05.2011 | HR-Management

Mitarbeiterkommunikation lässt im Mittelstand zu wünschen übrig

Die Geschäfstführer mittelständischer Unternehmen pflegen zwar die Politik der offenen Tür, aber sie kommunizieren nicht klar genug und schätzen ihre Mitarbeiter häufig nicht richtig ein. Das zeigt eine Studie der Initiative "Unternehmer Perspektiven". Weitere Defizite liegen auch in der Personalführung.

Ständige Ansprechbarkeit wird von den Befragten als die ideale und weithin praktizierte Form der Mitarbeiterkommunikation angesehen. Je 97 Prozent der Geschäftsführer der 4.000 befragten mittelständischen Unternehmen befürworten eine Politik der offenen Tür und informelle Gespräche auf dem Flur. 87 Prozent setzen auf ständige Erreichbarkeit per E-Mail und Telefon, um mit den Mitarbeitern an der Basis zu kommunizieren.

Jedoch zeigt sich auch, dass nicht mehr, sondern klarer kommuniziert werden muss. 74 Prozent der Führungskräfte äußern die Einsicht, Mitarbeiter gelegentlich sowohl zu über- als auch zu unterschätzen. 46 Prozent sind nicht eindeutig genug in ihren Anweisungen.

Defizite werden auch in der Personalführung ausgemacht: 88 Prozent der Unternehmen setzen zwar auf regelmäßige Mitarbeitergespräche, aber nur 47 beziehungsweise 40 Prozent führen Mitarbeiter- oder Führungskräftebewertungen durch. Unternehmen mit besonders guter Ertragslage nutzen solche Führungsinstrumente konsequenter.

 

Sachlich-pragmatischer Führungsstil bevorzugt

Als Motivator halten sich zwar 79 Prozent aller Führungskräfte für unverzichtbar. Andererseits ordnen sie sich einen Führungsstil zu, der dieser Rolle als Motor und "Leader" des Unternehmens nicht zu 100 Prozent entspricht: 81 Prozent der mittelständischen Führungskräfte schätzen ihren Führungsstil als sachlich, 79 Prozent als teamorientiert und 75 Prozent als pragmatisch ein.

Visionäre bleiben mit 25 Prozent und Charismatiker mit 19 Prozent die Ausnahme. Dabei sind Charisma und visionärer Weitblick in der Führung motivierend und Erfolg versprechend, wie Geschäftsführer wirtschaftlich besonders erfolgreicher Firmen zeigen.

 

Aktuell

Meistgelesen